16. Stück / 30.06.2011


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2010/11

30.06.2011

16. Stück

 

305.  Stellungnahmen des Universitätsrates nach einstimmigem Beschluss in der Uniratssitzung
          am 16. Juni 2011

I. Stellungnahme des Universitätsrates zur Auflassung der Studien: Mountain Risk Engineering, Wasserwirtschaft und Umwelt sowie Landmanagement, Infrastruktur

II. Stellungnahme des Unirates zu neuen Curricula der Bachelor und Masterstudien


306.  Geschäftsordnung der Ethikplattform der Universität für Bodenkultur Wien

Übereinstimme Beschlüsse des Senats und des Rektorats


307.  Beschluss von Studienplanänderungen

Der Senat hat in seinen Sitzungen vom 13. April 2011, 18. Mai 2011 und 15. Juni 2011 folgende Studienplanänderungen beschlossen.

Die Änderungen treten mit 1.10.2011 in Kraft.

Studienplanänderungen im Masterstudium 066 454 – Horticultural Sciences

1.) Die LV 952331 “Physiology and management of grapevines (in Eng.)”, VO – 2 SWS – 3 ECTS wird zusätzlich zur bestehenden Zuordnung  -ERASMUS MUNDUS International Master of Horticultural Sciences  (Themenbereich: Substainable viticulture, vegetable and ornamental plant management) auch als Wahlfach (Pool lecture) im internationalen Masterstudium Horticultural Sciences, Bereich Crop Management aufgenommen.

2.) Die LV 951326 Molecular Plant Breeding - UE (in Eng.) – Pool lectures - wird von derzeit 3 ECTS (2 SWS) auf künftig 4,5 ECTS (3 SWS) erweitert. Die bisherige LV ist äquivalent zu neuen erweiterten LV.

3.) Das LV-Angebot der Partneruniversitäten wird in § 7 (3) für den ERASMUS MUNDUS International Master of Horticultural Sciences und in § 12 für das internationale Masterstudium Horticultural Sciences durch entsprechend eingefügte Äquivalenzlisten abgebildet.

Curriculum 066 454 –Horticultural Sciences


Studienplanänderungen im Masterstudium 066 455 Angewandte Pflanzenwissenschaften

1.) Die LV 951326 Molecular Plant Breeding - UE (in Eng.) – Wahlfächer / W-3: Pflanzenbiotechnologie und -züchtung- wird von derzeit 3 ECTS (2 SWS) auf künftig 4,5 ECTS (3 SWS) erweitert. Die bisherige LV ist äquivalent zur neuen erweiterten LV.

2.) Die LV 951313 Pflanzenproduktion in den Tropen und Subtropen (in Eng.), VO Wahlfächer / W-1: Pflanzenproduktion und Grünlandwirtschaft wird von bisher 6 ECTS (4 SWS) auf künftig  4,5 ECTS (3 ECTS) reduziert. Die bisherige LV ist äquivalent zur neuen LV.


Studienplanänderungen im Masterstudium 066 423 Wildtierökologie und Wildtiermanagement

§ 6 Pflichtfächer Allgemeine Grundlagen:

Der Typ der LV „Ökologie“ wird geändert von bisher VU auf neu VO - 3 ECTS (2 SWS) bleiben gleich.

§ 8 Pflichtmodul Wildtiermanagement“::

Neueinführung der Lehrveranstaltung „Exkursion zu Wildökologie und Biotopmanagement“ EX, 1,5 ECTS (1 SWS) als Wahlfach.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die erfolgreiche Absolvierung der Pflicht-LV Wildökologie und Biotopmanagement VO 3 ECTS (3 SWS).

Aufstockung der LV „Jagbetriebslehre“, VO von derzeit 2 SWS auf 3 SWS bei gleich bleibender ECTS-Bewertung.

Bereits in der 31 Sitzung des Senats (am 19. Mai 2010), am wurde beschlossen:

§ 12 Modul „Projektorganisation und Umsetzung“:

Die LV Forest Policy Analysis, VS. 3 ECTS (2 SWS) wird aus dem Studienplan entfernt.

Die LV „Seminar Waldpolitik“, SE 1,5 ECT (1 SWS) wird auf 4,5 ECTS (3 SWS) aufgestockt.


Studienplanänderung im Masterstudium 066 429 Mountain Forestry

Umbenennung der LV “Risk and Mountain Forest Policy - Special Aspects (in Eng.)”, SE, 1,5 ECTS (1 SWS) in “Risk and Mountain Forest Policy”


Studienplanänderungen im Masterstudienplan 066 477 Alpine Naturgefahren/Wildbach- und Lawinenverbauung

1.) Die LV Schnee- und Lawinengefahren – Analyse und Bewertung (LV-Nr. 871345) – Änderung des LV-Typs von VS auf VX, - ECTS und SWS bleiben unverändert 3 ECTS (2 SWS)

LV Baubetrieb und Bauverfahren für Schutzbauwerke (LV-Nr. 875322) - – Änderung des LV-Typs von SE auf VX, - ECTS und SWS bleiben unverändert 2 ECTS (1,5 SWS).

Äquivale

Studienplan 066 477 alt

Studienplan 066 477 neu

871.345 (VS) Schnee- und Lawinengefahren – Analyse und Bewertung (3 ECTS)

871.345 (VX) Schnee- und Lawinengefahren – Analyse und Bewertung (3 ECTS)

875.322 (SE) Baubetrieb und Bauverfahren für Schutzbauwerke (2 ECTS)

875.322 (VX) Baubetrieb und Bauverfahren für Schutzbauwerke (2 ECTS)


Studienplanänderungen im Masterstudium 066 416 Natural Resources Management and Ecological Engineering - NARMEE

Folgende LVs werden umbenannt bzw. geändert:

Pflichtfächer - Introduction and Case Studies:

LV 911315 „Introduction“ (4SWS/4ECTS) wird geändert auf "Introduction in Natural Resources Management and Ecological Engineering"  (3SWS/3ECTS)

LV 811354  „Case Studies“ (3 SWS/2 ECTS) wird geändert auf „Case Studies in Sanitary Engineering“ (3SWS/3ECTS)

Wahlfächer

Basic Studies - International Business and Sustainability (IB)

LV 731324 “Resource and Environmental Economics (Part II)” wird umbenannt in “Resource and Environmental Economics”

General Skills International Business and Sustainability (IB)

LV 731347 “Regional Economics” wird umbenannt in “Regional Economics and Regional Governance”

Specialistaion – Ecological Engineering (EE)

LV 811358 “Case Studies for Water Supply and Wastewater Treatment” wird umbenannt in “Planning and Design in Water Supply and wastewater Treatment”

Specialistaion International Business and Sustainability (IB)

LV 731333 "Globalisation and Rural Development (Sociology of Sustainable Agriculture)" wird umbenannt  in "Globalisation and Rural Development"

LV 731335 “Sustainable Business Strategies” wird umbenannt in “Game Theory in Environmental and Natural Resource Management”. 

Folgende LVs werden aus dem Studienplan gestrichen:

LV 912321 „Comparison of Mountain (Forest/-non) Ecosystems and Eco-regions

LV 816341 “Decision Support Systems for Water Resources Management”

LV 914305 “ Modelling of Mountain Forest Ecosystems”


Studienplanänderungen im Masterstudium 066 449 ENVEURO

Curriculum 066 449 – Environmental Sciences - Soil, Water and Biodiversity (ENVEURO)


308.  Beschluss des neugestalteten Curriculums für das Masterstudium "Ökologische Landwirtschaft"
          einschließlich des Curriculums für das Master´s programme of Euroleague for Life Sciences (ELLS)
          "Organic Agriculture and Food Systems (EUR-Organic)"

Der Senat hat in seiner Sitzung vom 15. Juni 2011 das neugestaltete Curriculum für das Masterstudium "Ökologische Landwirtschaft" einschließlich des Curriculums für das Master´s programme of Euroleague for Life Sciences (ELLS) "Organic Agriculture and Food Systems (EUR-Organic)" beschlossen.

Curriculum

Das Curriculum tritt mit 1. Oktober 2011 in Kraft.


309. Druckfehlerberichtigung des Curriculum für das Masterstudium „Kulturtechnik und Wasserwirtschaft“ (veröffentlicht im Mitteilungsblatt der Universität für Bodenkultur Wien, 15. Stück, Nummer 292, am 28.06.2011)

1. In „§ 5 Wahllehrveranstaltungen“ ist unter „Landmanagement und Landentwicklung“ folgende Lehrveranstaltung einzufügen: Seminar zur Raumentwicklung, LVA-Typ SE, 1,5 ECTS-Punkte.

2. Die in „§12 Übergangsbestimmungen“ angeführte Übergangsfrist lautet:

Studierende, die dem bisher gültigen Masterstudienplan für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft (H 431) unterstellt sind, sind berechtigt, dieses Studium bis längstens Ende des Sommersemesters 2014 abzuschließen.


310.
Druckfehlerberichtigung nachfolgender Curricula (veröffentlicht im Mitteilungsblatt der Universität für Bodenkultur Wien, 15. Stück,  am 28.06.2011

Bachelorcurricula:

  • Agrarwissenschaften (Mitteilungsblatt 28.06.2011, Punkt 283)
  • Forstwirtschaft (Mitteilungsblatt 28.06.2011, Punkt 285)
  • Holz- und Naturfasertechnologie (Mitteilungsblatt 28.06.2001, Punkt 286)
  • Kulturtechnik und Wasserwirtschaft (Mitteilungsblatt 28.06.2011, Punkt 289)
  • Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur (Mitteilungsblatt 28.06.2011, Punkt 288)
  • Lebensmittel und Biotechnologie (Mitteilungsblatt 28.06.2011, Punkt 294)
  • Umwelt- und Bioressourcenmanagement (Mitteilungsblatt 28.06.2011, Punkt 287)
  • Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft (Mitteilungsblatt 28.06.2011, Punkt 284)

Mastercurricula:

  • Kulturtechnik und Wasserwirtschaft (Mitteilungsblatt 28.06.2011, Punkt 292)
  • Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur (Mitteilungsblatt 28.06.2011, Punkt 293)
  • Umwelt- und Bioressourcenmanagement (Mitteilungsblatt 28.06.2011, Punkt 291)
  • Water Management and Environmental Engineering (Mitteilungsblatt 28.06.2011, Punkt 290)

Der im Anhang angeführte Lehrveranstaltungstyp „Projekt (PJ)“ und dessen Definition sind unter der  Überschrift „Kombinierte Lehrveranstaltungen“  anzuführen.


311.  Auflassung ordentlicher Studien

(1) Mit Wirksamkeit ab Wintersemester 2011/2012 darf eine Zulassung zu folgenden ordentlichen Studien nicht mehr erfolgen:

  1. Masterstudium "Mountain Risk Engineering"
  2. Masterstudium "Wasserwirtschaft und Umwelt"
  3. Masterstudium "Landmanagement, Infrastruktur, Bautechnik"

(2) Die Studierenden, die zu einem in Abs. 1 genannten Studien zugelassen sind, sind berechtigt, das Studium dieser Studienrichtung bis spätestens 30.11.2014 abzuschließen.

Das Rektorat


312.  National Info Day: Central Europe & South-East Europe

4. Call for Project Proposals

07/07/11, ÖAW, Dr. Ignaz Seipel Platz 2, 1010 Wien, Sitzungssaal, 1. Stock

Beide Programme arbeiten im Zuge der Calls auf Basis eines einstufigen Projekteinreich-Verfahrens. 

Im Rahmen der Informationsveranstaltung werden die technischen Rahmenbedingungen der beiden Programme (Einreichverfahren, Förderfähigkeit, First Level Control in Österreich, etc.) präsentiert. Ebenfalls können offene Fragen zur Antragstellung diskutiert werden. Bitte geben Sie bereits bei Ihrer Anmeldung offene Fragen bekannt.

Anmeldungen bitte bis 01/07/11 an cerovska(at)oerok.gv.at (bitte unter Nennung Ihrer Projektidee). 

Programm: http://www.oerok.gv.at/contact-point/ncp-news/veranstaltungen

Information:

CENTRAL EUROPE http://www.oerok.gv.at/contact-point/central-europe/projekteinreichphase/calls-for-project-proposals/vierter-call-for-project-proposals.html

SOUTH-EAST EUROPE http://www.oerok.gv.at/contact-point/south-east-europe/projekteinreichphase/calls-for-project-proposals/vierter-call-for-project-proposals.html

Einreichfrist: 14/10/11

Im Rahmen dieses Calls ergeben sich sehr gute Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt. Wenn Sie daran interessiert sind, bitte kontaktieren Sie Veronika Wirth:  veronika.wirth(at)boku.ac.at


313.  EMBO funding for events in 2012

EMBO Courses and Workshops Programme funds scientific meetings to promote collaborations and exchange in the latest life science advances

Conference series – workshops – practical courses – EMBO/FEBS lecture courses – plenary lectures

Deadline: 01/08/11

Information:

Funding deadlines: 1 March, 1 August http://www.embo.org/programmes/courses-workshops/

The EMBO Meeting: http://www.the-embo-meeting.org/

Forthcoming 2011 & 2012 events: http://events.embo.org/

Contact: courses_workshops(at)embo.org


314.  CIPRA-Jahresfachtagung: Macht die Alpen energieautark!

Energieautarke Regionen in den Alpen

15-17/09/11, Bovec, Slowenien

Anmeldung bis 26/08/11 !

Information: http://www.cipra.org/de/jf2011


315.  Translational-Research-Programm & GastwissenschafterInnen-Programm "Translational
          Brainpower"

Stärkung der Förderung weiterführender bzw. orientierter Grundlagenforschung an der Schnittstelle zur angewandten Forschung

Einreichfrist für Anträge im Programm Translational Research: 08/09/11

Das Translational‑Research‑Programm soll einen Anstoß geben, Forschungsergebnisse im Hinblick auf konkrete Anwendungsziele zu untersuchen und es exzellenten ForscherInnen ermöglichen, diese Resultate im Hinblick auf konkrete Anwendungen und/oder einen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen oder kulturellen Nutzen weiterzuentwickeln. Förderbar sind Vorhaben mit inhaltlichem Schwerpunkt in den Bereichen Produktionstechnologie, Mobilität und Verkehr, Energie, Informations‑ und Kommunikationstechnologie, Sicherheit oder Weltraum. Relevanz und Bedeutung des Forschungsvorhabens für den Schwerpunktbereich sind zu begründen.

Informationen und Antragsunterlagen: http://www.fwf.ac.at/de/projects/translational_research.html

Translational Brainpower ermöglicht als Erweiterung des Translational‑Research‑Programms die Einbindung ausländischer WissenschafterInnen in die österreichische Forschungslandschaft.

Ziel ist es, international gut ausgewiesene WissenschafterInnen aus anderen Ländern in wissenschaftliche Projekte an der Schnittstelle zwischen weiterführender bzw. orientierter Grundlagenforschung und angewandter Forschung in Österreich intensiv einzubinden.

Die Einreichung des Projektes muss durch die/den in Österreich tätige/n Projektpartner/in unter dem Titel "Translational Brainpower" im Rahmen des Foerderprogramms "Translational Research" und innerhalb der genannten TRP‑Schwerpunktbereiche erfolgen. Das Forschungsvorhaben muss zudem an einer österreichischen Forschungsstätte verankert sein.

Information: http://www.fwf.ac.at/de/projects/translational_brainpower.html


316.  Jahresmeeting BioEnvironmental Polymer Society (BEPS)

Beiträge aus der aktuellen Forschung aus den Bereichen der abbaubaren Polymere

Synthetische Polymere aus erneuerbaren Rohstoffen als auch natürliche Polymere sowie (Nano)composite.

28-30/09/11, TU Wien

Information: http://www.tuwien.ac.at/aktuelles/news_detail/article/7058/, http://2011.beps.org/


317.  The Royal Flora Ratchaphruek 2011

International Horticultural Exposition

09/11/11-15/02/12, Chiang Mai, Thailand

During the exposition, several international symposia will be held, e.g.:

15-18/11/11: International Symposium on Medicinal and Aromatic Plants

29/11-02/12/11: International Symposium on Tropical and Subtropical Fruits

09-12/01/12: International Symposium on Orchids and Ornamental Plants

Information: http://www.royalflora2011.com/2011_en/


318.  Invitation: Platform for African-European Partnership in Agricultural Research for Development
          Phase II (PAEPARD II)

Establishment of partnerships of African and European stakeholders for agricultural innovation and collaborative research

PAEPARD has launched mid of December a CALL FOR APPLICATIONS for support to the development of multi-stakeholder partnerships that promote demand-driven agricultural innovation and research.

You can access this call when subscribing to this group: http://dgroups.org/Library.aspx?c=e891b293-c607-4054-8bd1-23e7b0eda886&f=dcb12549-4346-48de-89f7-f2773c2cfeb6

To receive regular updates from PAEPARD and ARD funding opportunities, please, register under: http://dgroups.org/groups/fara-net/PAEPARD


319.  Stellenausschreibungen der BOKU

  • Ausschreibung der Stelle einer Universitätsprofessorin / eines Universitätsprofessors für Energietechnik und Energiemanagement
    detaillierte Information

  • Ausschreibung einer Stelle einer Universitätsprofessorin / eines Universitätsprofessors (gem. § 98 UG 2002) für Tierernährung und Futtermittelkunde
    detaillierte Information

  • Ausschreibung einer Stelle einer Universitätsprofessorin / eines Universitätsprofessors für Verkehrswesen für eine nachhaltige Entwicklung
    detaillierte Information

  • Verlängerung der Bewerbungsfrist der Ausschreibung von zwei Stellen als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb am Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur
    Kennzahl 69
    detaillierte Information

  • In der Abteilung für Rechnungswesen kommt es zu Besetzung einer Stelle als Sachbearbeiter/in für den Support und das Controlling von Forschungsprojekten
    Kennzahl 78
    detaillierte Information

  • In der Abteilung für Rechnungswesen kommt es zur Besetzung einer Stelle als Bilanzbuchhalter/in
    Kennzahl 79
    detaillierte Information

  • Am Department für Agrarbiotechnologie, IFA-Tulln, Inst. f. Biotechnologie in der Pflanzenproduktion kommt es im Rahmen eines FWF-Projektes zur Besetzung einer Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit oder ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb (FWF-Projekt)
    Kennzahl 80
    detaillierte Information

    The department of Agrarbiotechnology, IFA-Tulln, Institute for Biotechnology in Plant Production is currently seeking for a Research Associate (FWF - project employment)
    Reference code 80
    more information

  • Am Department für Wasser, Atmosphäre und Umwelt, Inst. f. Abfallwirtschaft kommt es zur Besetzung einer Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 81
    detaillierte Information