BOKU-KINO: Filmreihe mit Diskussion


Next screening: 28. Februar 2018

Ort: GH01, Guttenberghaus - 2. Stock, Feistmantelstr. 4, 1180 Wien

Starting from 18:30 Uhr

PROGRAMMÄNDERUNG: Aus Anlass des Besuchs von EU-Kommissar Maroš Šefčovič an der BOKU ändern wir unser Programm und verschieben den ursprünglich vorgesehenen Film "Die Zukunft ist besser als ihr Ruf" auf den 7. November 2018. Wir bitte um Verständnis.

18:30 Uhr
TOMORROW (Cyrill Dion, Melanie Laurent, 2015, 123 Min)
TODAY, we sometimes feel powerless in front of the various crises of our times. TODAY, we know that answers lie in a wide mobilization of the human race. Over the course of a century, our dream of progress commonly called “the American Dream”, fundamentally changed the way we live and continues to inspire many developing countries. We are now aware of the setbacks and limits of such development policies. We urgently need to focus our efforts on changing our dreams before something irreversible happens to our planet. TODAY, we need a new direction, objective... A new dream! The documentary Tomorrow sets out to showcase alternative and creative ways of viewing agriculture, economics, energy and education. It offers constructive solutions to act on a local level to make a difference on a global level. So far, no other documentary has gone down such an optimistic road... TOMORROW is not just a film, it is the beginning of a movement seeking to encourage local communities around the world to change the way they live for the sake of our planet.

20:30 Uhr
Key note Maroš Šefčovič, Commission Vice-President for Energy Union: 
„The Energy and Climate Policy of the EU“

Renewable energy, combat against climate change and the future water supply are some of the hot topics related to the sustainable development goals of the UNO and eminent questions for the future of our society.
Commissioner Maroš Šefčovič will focus in his presentation on the related policies of the European Union and is open to discuss with students of our university.

21:00 Uhr
Panel discussion together with the Commissioner and ...

Moderation: Hubert Hasenauer, Rektor starting from February 2018 (BOKU)

BREAD AND WINE

Screening, key note and panel discussion in ENGLISH

Commissioner Dr. Maroš Šefčovič studied law at the Comenius University Bratislava, held several important positions in the Slovak Ministry of Foreign Affairs, inlcuding the position of Ambassador, Slovak Embassy, Israel and Slovak Permanent Representative to the EU. From 2009-2010 he was European Commissioner for Education, Training, Culture and Youth, 2010-2014 he was European Commissioner and Vice - President for Inter-Institutional Relations and Administration. Since 2014 he is Commission Vice - President for Energy Union.

 

*********************

Das BOKU-Kino 2017/18 greift in diesem Studienjahr als großes Thema die Sustainable Developmental Goals (SDG) auf, die die United Nations als Entwicklungsziele festgelegt haben. Wir kooperieren dabei mit dem Center for Development Research (CDR) an der BOKU, das Teil des Netzwerks internationaler Entwicklungshilfeorganisationen ist.

Das Erreichen von insgesamt 17 Haupt- und fast 170 Unterzielen soll unsere Welt bis 2030 im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht transformieren. Viele dieser Ziele werden potenziell durch Technologien beeinflusst, die wir in den industrialisierten Ländern entwickeln, betreffen jedoch besonders den geografischen Süden.

Die SDGs überschneiden sich vielfach, sie sind miteinander verflochten und stellen uns vor komplexe Herausforderungen. Wir führen für jeden Film in unserem Programm fürs Studienjahr 2017/18 die jeweils hauptsächlich darin angesprochenen Entwicklungsziele in Form der UN-Embleme an.  https://www.boku.ac.at/

Implementing the SDGs in Austria: transform or perish?
Ein Kurzfilm nach einer Idee von Georg Gratzer und Axel Mentler (beide BOKU), entstanden im Rahmen der Lehrveranstaltung Sustainable Land Use in Developing Countries im SS 2016. An einem zweiten Film wird derzeit gearbeitet.

PROGRAMM

**************************************

Im Rahmen des BOKU-Kino werden Defizite hinsichtlich einer nachhaltigen Welt - nachhaltig im Sinne von "das Ende mitdenken" - thematisiert und diskutiert. Mit sorgfältig ausgewählten Filmen soll bei den ZuschauerInnen ein Bewusstsein dafür geweckt werden, dass es notwendig ist und enormer - auch persönlicher - Anstrengungen bedarf, die ökologischen, ökonomischen und sozialen Bedingungen weltweit zu verbessern.
Im Anschluss an die Filmvorführungen findet jeweils eine Podiumsdiskussion statt, bei denen ExpertInnen aus verschiedenen relevanten Fachgebieten vertreten sind. So soll eine möglichst differenzierte Betrachtung der Filmthematik erreicht werden.

Die Film- und Diskussionsreihe "BOKU-KINO" läuft seit Herbst 2011.

Jeweils mittwochs, einmal im Monat in der Vorlesungszeit, von 18:30 bis 21:00 Uhr 

Ort: Hörsaal GH01, Guttenberghaus, Feistmantelstr. 4 

FREIER EINTRITT

Frühere Filme 

Wir sind auf Facebook!

Organisation: BOKU-ÖH und Ethikplattform