Allgemeine Studierendenbefragung


Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur allgemeinen Studierendenbefragung, die im Wintersemester 2017/18 erstmals an der BOKU durchgeführt wird.

Was wollen wir erheben?

Wozu dienen die erhobenen Daten?

Wen wollen wir befragen?

Befragung durch das ISTAT

Datenschutz

Kontakt

Studieren...

Was wollen wir erheben?

Es geht in der geplanten Studierendenbefragung in erster Linie um eine Bewertung von Studienbedingungen und Studierbarkeit aus Sicht der Studierenden. Nicht im Fokus stehen die konkreten Curricula.

Wozu dienen die erhobenen Daten?

Mit den erhobenen Daten erhält die BOKU wertvolle Informationen über die Studienbedingungen und die Studierbarkeit der Curricula, auch im Vergleich untereinander. Da beabsichtigt wird (mit Ausnahme der Erstsemestrigen und der DoktorandInnen) alle Studierenden zu befragen, kann davon ausgegangen werden, dass wir sehr valide Daten erhalten werden, die eine sehr gute Basis für allfällige Verbesserungskreisläufe darstellt.
So erwarten wir und u.a. aktuelle Antworten zu folgenden Fragen:

  • Wie bewerten die Studierenden Studienangeboten und –bedingungen in den einzelnen Fachbereichen?
  • Was sind die Ursachen für verlängerte Studienzeiten?
  • Gibt es Tendenzen, das Fach oder die Hochschule zu wechseln? Welche Überlegungen stehen dahinter?
  • Was sind die Gründe für mangelnde Auslandsmobilität?
  • Welche Angebote braucht es für einen erfolgreichen Studieneinstieg?
  • In welche Richtung könnte die Lehrveranstaltungsbewertung weiter entwickelt werden?

Es bestehen inhaltliche Verzahnungen mit der AbsolventInnenbefragung, wodurch sich entsprechende Vergleichs‐ und Auswertungsmöglichkeiten ergeben werden.
Ziel der Studierendenbefragung ist, evidenzbasierte Diskussionsgrundlagen für die Weiterentwicklung von Studium, Lehre und Serviceangeboten an der BOKU zu erarbeiten. Die Studierenden, die an der Befragung teilnehmen leisten so einen wichtigen Beitrag zur Qualitätsentwicklung an der BOKU.

Wen wollen wir befragen?

Alle ordentlichen Bachelor- und Master-Studierenden, ohne die Erstsemestrigen

Befragung durch das ISTAT

Die Teilnahme an der Studie wurde vom Rektorat beauftragt und wird von der Stabstelle Qualitätsmanagement umgesetzt. Die Befragung selbst erfolgt online unter strenger Einhaltung sämtlicher Datenschutzbestimmungen durch das Institut für angewandte Statistik (ISTAT), welches auch die KOAB-AbsolventInnenbefragung koordiniert. Es werden keine personenbezogenen Daten an das ISTAT weitergegeben, die Befragungsdaten werden zu keiner Zeit mit personenbezogenen Daten verknüpft. Die Befragung erfolgt somit vollständig anonym.

Das ISTAT übernimmt die Erstellung und das Testen des Online-Fragebogens, die technische Umsetzung und die Erstellung eines bereinigten Datensatzes. Die BOKU übernimmt die Einladung der Studierenden zur Befragung, die Analyse der Daten und die Erstellung der Berichte. Darüber hinaus werden die Befragungsdaten vom ISTAT für die Hochschulforschung genutzt.

Datenschutz

Das Anschreiben der Studierenden erfolgt durch die BOKU selbst. Das ISTAT stellt der Hochschule hierzu, ohne Kenntnis der Adressen, Namen oder sonstiger personenbezogener Daten, die nötige Anzahl an Zugangscodes bereit. Diese Zugangscodes werden von der BOKU mit einer Einladung zur Befragung per E‐Mail versandt.

Die Zugangscodes dienen ausschließlich der Zugangskontrolle zur Onlinebefragung. Sie sollen also vermeiden, dass Personen außerhalb der Zielgruppe Eingaben tätigen oder eine Person mehrere Bögen ausfüllt. Eine Verknüpfung von Adressdaten und Befragungsergebnis ist unmöglich. Diese Prozessgestaltung sichert, dass sich zu keinem Zeitpunkt personenbezogene Daten auf den Datenträgern des ISTAT befinden. Auch an der BOKU ist keine Verbindung von Adressdaten und Befragungsdaten möglich, so dass alle Befragungsergebnisse jederzeit anonym bleiben.

Download Datenschutzkonzept der Studierendenbefragung.

Datenschutz‐ und Datensicherheitskonzept des ISTAT.

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an Frau Mag. Wagner, Stabstelle Qualitätsmanagement der Universität für Bodenkultur Wien:

E-Mail: elfriede.wagner(at)boku.ac.at
Tel.: (+43) 1 / 47654-10452