Tierernährung


Eiweiß in der modernen Tierernährung: Bedarf, Qualität, neue (alte) Futtermittel. Unter diesem Motto steht heuer das 9. BOKU-Symposiom Tierernährung. Es findet am 15. April 2010 am Standort Muthgasse statt (VIBT).

Futtereiweiß und Nahrungsenergie sind die am meisten limitierenden Faktoren in der landwirtschaftlichen Erzeugung von Lebensmitteln tierischer Herkunft. Angesichts der weltweit steigenden Nachfrage nach diesen Lebensmitteln, der Verknappung agrarischer Produktionsressourcen und der unbestrittenen Notwendigkeit einer umweltverträglichen Landwirtschaft hat sich die Verfügbarkeit von Futtereiweiß inzwischen zu einem sensiblen Flaschenhals der modernen Tierernährung von globaler Relevanz entwickelt. Das Wissen über den Bedarf der Nutztiere an Eiweiß, die optimale Nutzung verfügbarer Eiweißfuttermittel, die Erschließung neuer Eiweißquellen sowie innovative Strategien zur Verbesserung der Eiweißqualität und zur Vermeidung unerwünschter Transformationsverluste sind für die nachhaltige Bereitstellung von Lebensmittel tierischer Herkunft von entscheidender Bedeutung. Diese Themen behandelt das 9. BOKU-SYMPOSIUM TIERERNÄHRUNG.

Die Vorträge und Poster sollen über den aktuellen Kenntnisstand informieren, mögliche Anwendungen in der praktischen Tierernährung aufzeigen und zur Diskussion anregen. Darüber hinaus gibt es auch heuer wieder reichlich Platz zur Präsentation aktueller Arbeiten aus der Tierernährung, die über den Bereich des diesjährigen Generalthemas hinausgehen.

Weitere Informationen unter www.boku.ac.at/tte-symposium


30.03.2010