Mama Bock an der BOKU


Filmvorführung und Gespräch mit Frau Ute Bock, Regisseur H. Allahyari und Mag. Helmut Schüller: Dienstag, 20. April 2010, 17 Uhr, Nördl. Turmzimmer

MAMA BOCK AN DER BOKU

Ein Film von Houchang Allahyari und Tom-Dariusch Allahyari / ORF 2009

"Man kann nur gut leben, wenn man weiß, dass es auch den anderen gutgeht“: Dies ist das Lebensrezept von Ute Bock, die in Österreich zu einem Symbol für den menschlichen Umgang mit Asylwerbern geworden ist.

Filmvorführung und anschließendes Gespräch mit Frau Ute Bock, Regisseur H. Allahyari und Mag. Helmut Schüller
Dienstag, 20. April 2010, 17 Uhr, BOKU,
1180 Wien, Gregor Mendelstraße 33, Nördl. Turmzimmer


12.04.2010