Das BOKU CO2-Kompensationssystem startet: Sie können ihre Flugemissionen hier kompensieren und damit ein BOKU-Klimaschutzprojekt (in Zukunft auch mehrere) unterstützen.

Nachhaltigkeit an der BOKU

CO2-Kompensation

Das BOKU CO2-Kompensationssystem startet:

Ab sofort können Sie ihre Flugemissionen hier kompensieren und damit ein BOKU-Klimaschutzprojekt (in Zukunft auch mehrere) unterstützen. Im Rahmen der neuen Nachhaltigkeitsseite der BOKU Homepage steht ein CO2-Emissionsrechner zur Verfügung. Hier können Sie ihren Abflug- und Zielflughafen eingeben, die anfallenden Emissionen berechnen lassen und mit einem relativ kleinen Geldbetrag diese durch Unterstützung eines BOKU-Klimaschutzprojektes kompensieren.

Das Prinzip ist einfach. Für das globale Klima ist es unerheblich, wo Treibhausgase emittiert, und wo sie eingespart werden.

Der Flugverkehr ist ein bedeutender Verursacher von Treibhausgasen. Ideal ist es, das Fliegen gänzlich zu vermeiden. Ist das Fliegen unvermeidlich, dann können sie durch ihren Beitrag ein BOKU-Klimaschutzprojekt unterstützen und die Emissionen auf andere Art und Weise einsparen.

Mehr dazu finden Sie hier.

Auf der Nachhaltigkeitsseite
http://www.boku.ac.at/nachhaltigkeit.html 

finden Sie neben der CO2-Kompensation, Informationen zu EMAS, Umweltmanagement / Betriebsökologie und den Umwelterklärungen der BOKU, die letzten Nachhaltigkeitsberichte. In den kommenden Wochen werden auch ausgewählte Nachhaltigkeitsaktivitäten der BOKU in Lehre und Forschung auf dieser Homepage zu finden sein.


11.10.2011