Nachhaltigkeit


Challenge Nachhaltigkeit

Unsere Nachhaltigkeitshomepage

Grundsatz einer nachhaltigen Entwicklung ist es, so zu wirtschaften, zu produzieren und zu leben, dass die Grenzen der ökologischen Tragfähigkeit unseres Planeten nicht überschritten werden.  Darüber hinaus muss unser Sozial- und Wirtschaftssystem gerecht und resilient gestaltet sein.

Universitäten tragen dabei besondere Verantwortung.

Sie liefern Beiträge zur Weiterentwicklung dieses Konzeptes und sind Vorreiterinnen sowie Impulsgeberinnen für Ideen und Strategien zur nachhaltigen Entwicklung in der Gesellschaft.

Die Universität für Bodenkultur stellt sich dieser Verantwortung.

Dies zeigt sich auf den drei zentralen Aktionsebenen:

  • Nachhaltigkeit und ihre gesellschaftliche Relevanz sind wesentliche Themen in der BOKU-Forschung
  • Nachhaltigkeit ist essenzielles Thema in der universitären Lehre
  • Nachhaltigkeit wird an der BOKU als institutionelles Prinzip gelebt

Auf diesen Seiten (siehe Menü links oder unten) können Sie sich über Maßnahmen und Initiativen im Nachhaltigkeitsbereich an der BOKU informieren.

BOKU Nachhaltigkeits-strategie

Informationen zur Erstellung, Leitbild sowie Projekt- und Umsetzungsplan der BOKU Nachhaltigkeitsstrategie.

BOKU Nachhaltigkeitstag

Nachhaltigkeit darf und soll Freude bereiten, Mut machen und Neues erschaffen! Diese Botschaft versucht die BOKU mit dem BOKU Nachhaltigkeitstag an ihre BesucherInnen zu vermitteln. Jedes Jahr im Sommersemester findet dieser zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten statt.

Studentische Initiativen

Die BOKU möchte ihre Studierenden dazu befähigen, zukunftsfähige Lösungen zu entwickeln und schon während der Ausbildung praktische Erfahrung im Nachhaltigkeitsbereich zu sammeln.

Nachhaltigkeit in der Forschung

Die BOKU hat als erste österreichische Universität die im Vorfeld der UN Rio+20 Konferenz ins Leben gerufene Initiative „Sustainability in Higher Education“ unterfertigt – und sich damit freiwillig verpflichtet, Nachhaltigkeit sowohl bei Lehr- als auch Forschungstätigkeiten voranzutreiben.

gW/N

Das Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit will Nachhaltigkeit an der BOKU vorantreiben und die Zusammenarbeit und Forschung an der BOKU in den Bereichen globaler Wandel und Nachhaltigkeit fördern.

CO2-Kompensation

Logo_CO2_Kompensation

Das an der BOKU angesiedelte System zur Kompensation von Treibhausgas-Emissionen steht auch BOKU-externen Privatpersonen, Unternehmen, öffentlichen und privaten Einrichtungen, Vereinen und anderen juristischen Personen zur Berechnung und Kompensierung der flugbedingten CO2-Emissionen zur Verfügung.

BOKU Nachhaltigkeitspreis

Mit dem BOKU Nachhaltigkeitspreis werden jährlich Good-Practice Initiativen der BOKU aus verschiedenen Bereichen ausgezeichnet und vor den Vorhang geholt.

Nachhaltigkeit in der Lehre

Innerhalb des Lehrangebots an der Universität für Bodenkultur wird großes Augenmerk darauf gerichtet, die Hard und Soft Skills zu vermitteln, die Studierende brauchen, um später in der Praxis bei der Entwicklung von ökologisch verträglichen, wirtschaftlich leistungsfähigen und sozial gerechten Lösungen mitwirken zu können.

Allianz Nachhaltige Universitäten

Die Allianz Nachhaltige Universitäten in Österreich ist ein nationaler Zusammenschluss von aktuell elf österreichischen Universitäten, die sich für Themen der Nachhaltigkeit einsetzen.

Projekt UniNEtZ

Die Allianz Nachhaltige Universitäten in Österreich hat die Initiative ergriffen, und alle Universitäten eingeladen, in einer gemeinsamen, koordinierten Anstrengung, die Umsetzung der SDGs in Österreich zu unterstützen. Ziel ist u.a. die Erstellung eines Optionenberichts für die österreichische Bundesregierun. 

BOKU Nachhaltigkeits-bericht

Umweltmanagement

Es ist der BOKU als verantwortungsbewusste Universität ein Anliegen, auch im eigenen Betrieb aktiv am Schutz der Umwelt mitzuwirken und sich damit zu einer nachhaltig agierenden Organisation zu entwickeln.