933335 Wissenschaftsforschung angewandt


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Organisation
Institut für Ökologischer Landbau (IFÖL)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Termine:
6. und 13. März
8., 15. 22. Mai
5. und 19. Juni
+ 2 weitere Termine in Absprache mit den TeilnehmerInnen

Diese Lehrveranstaltung führt in die wichtigsten Grundlagen zur Wissenschaftsforschung ein und nimmt dabei Bezug zur Landwirtschaft im Allgemeinen und zum Ökologischen Landbau im Besonderen.
Soweit Studierende aus anderen Disziplinen mitwirken, wird der thematische Focus und die Interpretation hin zu einer interdisziplinären Perspektive entsprechend ausgeweitet.
Folgende Fragestellungen sind leitend:

(1) Unterscheiden sich die ontologischen Grundlegungen und epistemologischen Grundlagen zwischen den Landbaurichtungen?
(2) Welchen (normativen) Vorgaben unterliegt die Forschung zum ökologischen Landbau und was versteht man darunter?
(3) Unterscheidet sich die Praxis der Forschung im ökologischen Landbau von derjenigen des konventionellen Landbaus?

Dazu wird in folgendes Hintergrundwissen eingeführt:

1) Einführung in: Zentrale Begriffe der Philosophie und Erkenntnistheorie (Ontologie, Epistemologie und Methodologie)
2) Einführung in Wissenschaftsforschung (insbesondere Wissenschaftstheorie, Wissenschaftssoziologie und Wissenschaftsgeschichte) sowie Unterschiede im Kontext zu Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaft
3) Einführung in wissenschaftliche Erkenntnisprogramme

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich

Lehrziel

(1) Die erkenntnistheoretischen Grundlagen der Wissenschaft wiedergeben können;
(2) Wissenschaftsforschung mit seinen Teilgebieten erklären können;
(3) Die Unterschiede zwischen Ökolandbauforschung und herkömmlicher Agrarforschung, soweit vorhanden benennen und interpretieren können;
(3) Ein Verständnis erlangen über die Beziehung zwischen Wissenschaftsforschung und Wissenschaftspraxis;
(4) Die praktischen Konsequenzen für die eigene wissenschaftliche Auseinandersetzung reflektieren können;
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.