Mycotoxin Summer Academy


Mycotoxin Summer Academy

Mycotoxins, their formation, occurrence and toxicity, their determination in food and feed, as well as the economic damage caused by them are the core content of the "Mycotoxin Summer Academy" university course. Moreover, the genetics and taxonomy of toxigenic fungi as well as their determination (e.g. in food or indoor environments, including molecular biology methods) plays a central role in the course. A competent answer to the issues of food safety regarding these pollutants, state-of-the analysis and possibilities for their prevention is offered with this course.

Die zunehmende Besorgnis über die Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln ist das Ergebnis der Globalisierung, des Klimawandels und der wachsenden Sensibilisierung der Öffentlichkeit bezüglich Gesundheit und Lebensqualität. Mycotoxine sind toxische Sekundärmetaboliten produziert von  Pilzen vorwiegend auf Agrarrohstoffen am Feld und während der Lagerung, jedoch auch in feuchten Innenräumen. Nationale und internationale Institutionen reagierten auf die Bedrohung, die von dieser Metabolite ausgeht, durch die Anpassung der Grenzwerte für die wichtigsten Mycotoxine Die Notwendigkeit, dieser regulatorischen Grenzen führte zur Entwicklung von Probennahmepläne und verschiedenen analytischen Methoden zur Bestimmung von Mycotoxinen in einer breiten Palette von Rohstoffen. Diese Maßnahmen sind von wesentlicher Bedeutung, um die Schätzungen und Strategien zur Risikobewertung in Bezug auf Mycotoxine zu verbessern.

Short Facts

  • Dauer: 2 Wochen
  • Sprache: Englisch
  • Kategorie 3 ECTS 5
  • Nach dem erfolgreichen Abschluss der einzelnen Module des Kurses erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat.

Homepage

→ Curriculum

→ Kontakt

→ Analytikzentrum