Voraussetzungen


Für einen ERASMUS+ Auslandsaufenthalt können sich ordentliche Hörer/innen der Universität für Bodenkultur Wien bewerben, die folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen:

  • Zum Zeitpunkt des Antritts Ihres Auslandsaufenthaltes müssen Sie sich mindestens im 3. Semester der für den ERASMUS+ Aufenthalt relevanten Studienrichtung befinden.
  • Sie müssen zum Bewerbungszeitpunkt mind. 20-30 ECTS an der BOKU (aus dem selben Studienprogramm* oder BOKU Bachelor Vorstudium) positiv absolviert haben.
  • Notenschnitt nicht schlechter als 3,0

Jede/r Student/in hat jeweils 12 Monate im Bachelorstudium und 12 Monate im Masterstudium, sowie weitere 12 Monate im Doktoratsstudium, für Erasmus+ Auslandsaufenthalte zur Verfügung. Diese 12 Monate können - frei kombinierbar - für Erasmus+ Praktika und/oder Erasmus+ Studienaufenthalte verwendet werden. Schon früher absolvierte Erasmus-Aufenthalte sind von den verfügbaren 12 Monaten abzuziehen.

Bitte lesen Sie sich vor Ihrem Erasmus+-Aufenthalt das Merkblatt (barrierefreiese Merkblatt) zu den Voraussetzungen durch.

Vor Ihrem ERASMUS+ Aufenthalt müssen Sie den Nachweis über die Anrechenbarkeit von Prüfungen im Ausland erbringen bzw. Bestätigung über Co-Betreuer_in (Master-, Bachelor-Arbeiten) an der Partneruni. Pro Semester sollten Sie 25-30 ECTS im Ausland absolvieren und diese an der BOKU auch anrechnen lassen (zumindest als freies Wahlfach). Die Rückforderungsgrenze für den ERASMUS+ Zuschuss liegt bei 3 ECTS pro Aufenthaltsmonat.

Sie brauchen auch einen Sprachnachweis, siehe Punkt "Wie bewerbe ich mich".

Arbeiten Sie während Ihres ERASMUS+ Aufenthalts an Ihrer Masterarbeit, Diplomarbeit oder Dissertation, genügt anstelle des Semesterstundennachweises die Bestätigung Ihres Co-Betreuers/Ihrer Betreuerin (von der Partneruni) über den erfolgreichen Fortgang der Arbeit. Am Antrag auf Anerkennung muss dies dann auch vom BOKU-Betreuer_in bestätigt werden.
Vergleich: Erasmus+ Praktikum (höhere Förderung)

Alter, Nationalität, Studiendauer,... sind egal.
Es gibt auch keine Zuverdienstgrenze.

Bitte beachten Sie weiters, dass kein Rechtsanspruch auf das Stipendium besteht.

Internationale Masterprogramm Studierende können sich bei Fragen an die administrativen Koordinatorinnen am ZIB wenden.

*Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.