Diskriminierung im Hochschulbereich: Informieren - Erkennen - Handeln


Der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen BOKU (abgekürzt: AKGL) und
die Stabsstelle zur Betreuung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen
BOKU laden alle BOKU-Angehörigen ein zur Informationsveranstaltung "Diskriminierung im Hochschulbereich: Informieren - Erkennen - Handeln".

Inhalt der Veranstaltung werden vor allem folgende Fragen sein: Was ist
Diskriminierung? Begriffsbestimmungen, Übergänge zu Mobbing? Was ist
nicht mehr zeitgemäß? Übergang schlechtes Benehmen/Diskriminierung;
Konsequenzen von Diskriminierungen? Was kann ich tun, wenn jemand
mobbt/diskriminiert? Wo kann ich mich beraten lassen? Wo kann ich Hilfe
holen? Welche Anlaufstellen gibt es zB an der BOKU oder extern?
Allgemeine Sensibilisierung/Schilderung von Erfahrungen.

Die Veranstaltung möchte sich insbesonders an alle BOKU Angehörigen mit
Personalverantwortung, Leiterinnen und Leiter von
Organisationseinheiten, Arbeitsgruppen und Projekten richten.
Date

Organiser

Veranstalter
Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen (AKGL)
weitere Veranstalter
Stabsstelle zur Betreuung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen
Category
Informationsveranstaltung
Theme(s)
Zielgruppe: Forscher/-innen
Zielgruppe: Mitarbeiter/-innen
Anmeldung
Es ist erforderlich sich anzumelden.
Kontaktperson (allgem.)
Rätin Mag.iur. Eva Ploss
Tel.: +43 1 47654-19301
Email: eva.ploss@boku.ac.at

Check out http://short.boku.ac.at/akgl_diskriminierung for more information.