Serviceauslastung


Die Serviceauslastung schwankt und steigt erfahrungsgemäß in den Zeiten von Projektarbeiten der Studierenden sehr stark an. Diese Zeiten spannen sich über die Monate Jänner-März, Mai-Juni, Oktober-November ausgenommen der in diesen Monaten liegenden Ferienzeiten.

Projektabgaben von Studierenden

Vor allem dann, wenn in diesen Zeiten die Projektabgaben nahen, kommt es vor, dass wir bis weit über 100 Plots pro Tag abzuarbeiten haben. Obwohl wir in Zeiten mit hoher Auftragsdichte versuchen möglichst effizient für unsere Kunden vorzugehen und den Fotopapierplotter als zweiten Normalpapierplotter heranziehen, arbeiten beide Geräte bis zu 12 Stunden pro Tag ohne Unterbrechung, außer bei Farbpatronen- oder Papierrollenwechsel. Zusätzlich arbeiten wir Aufträge anderer Services ab und stehen gleichzeitig unseren Kund/en/innen für Supportanfragen zur Verfügung.

Plotreihung

Wenn wir zu diesem Zeitpunkt von Ihnen einen Plotauftrag erhalten, versuchen wir Sie rückzufragen, bis wann der Plotauftrag von Ihnen spätestens benötigt wird, um einen möglichst reibungslosen Plotauftragsablauf, durch eine effiziente Plotreihung für alle Beteiligten zu erreichen. Daher empfehlen wir Ihnen bei den Auftragsdaten eine telefonische Erreichbarkeit bekanntzugeben.

Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir Im Extremfall bei gleichartigen Dringlichkeiten die Plotaufträge nur nach Ihrem zeitlichen Einlangen abarbeiten können. Es ist daher anzuraten, bei Plotauftragsvergabe immer einen Zeitpuffer von mindestens einem Tag einzurechnen, vor allem in Zeiten der Projektabgaben von Studierenden. Kann ein Plotauftrag am selben Tag aus zeitlichen Gründen von uns nicht mehr erledigt werden, wird dieser dann am nächsten Tag früh gereiht und von uns verlässlich abgearbeitet.