Plotdateikomplexität


Wie schon im Kapitel "Plotdatei: Was kann ich Plotten?" eingehend beschrieben, kann es bei einigen Plotdateien, die Bilder und viele überlagerte komplexe Vektorelemente und womöglich noch Transparenzelemente enthalten, zu sehr langen Rasterzeiten der Plottersoftware kommen.

Rastern der Plotdatei

Rastern bedeutet alle Elemente in einem Pixelbild zusammenzufassen, dass dann letztendlich vom Plotter gedruckt wird. In letzter Zeit ist hier eine steigende Tendenz der Anzahl solcher komplexer Plotdateien die zum Plotten in Auftrag an uns übergeben werden, festzustellen. Hier kann es zu einer Rasterzeit bis zu einer Stunde kommen, vor allem dann, wenn der Plot auch noch große Ausmasse besitzt (3-4m Länge).

Vorrasterung

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen eine Vorrasterung durchzuführen, d.h. Sie speichern Ihre erstellte Datei in eine JPG-Datei. Die Auflösung sollte hier zwischen 100-150dpi. Die so erstellte JPG-Datei übergeben Sie uns dann als Ihre Plotdatei. Damit kann beim Plotprozess Zeit bis zu 45min/Plot gespart werden, indem sich die Sendezeit zum Plotter auf unter 5min  verkürzt. Während der Rasterzeit ist die Plottersoftware blockiert und wir können keine weiteren Plotaufträge währenddessen abarbeiten.