Professional 6757i - Details zum IP-Phone


Details zum Apparat 6757i

Aufbau und endgerätspezifische Daten

  • Typ: VoIP Professional-Endgerät (LAN-Netzwerk- und Stromanschluß notwendig)
  • Leichte Übersiedlung am gleichen Standort möglich
    (--> bitte bei dauerhaften Übersiedlungen Vermittlung informieren)

  • Das große Display besteht aus 2 Softkey-Tasten-Bereichen.
    Einen "Unteren Softkey-Tasten-Bereich" und einen "Oberen Softkey-Tasten-Bereich".
  • großes, grafikfähiges, monochromes LC‑Display mit Hintergrundbeleuchtung (144 x 128 Pixel)
  • 30 konfigurierbare Tasten (Hard- / Softkeys).
  • Tasten für Anruf weiterleiten, Anruferliste, Liste der aktiven Anrufe (Letztnummernspeicher)
  • Anzeige entgangener Anrufe
  • Endgeräteinternes Telefonbuch(int.App.-TB)
  • BOKUinternes Telefonbuch (BOKU-TB)
  • Freisprechen mit Vollduplex-Betrieb
  • Besetztanzeige (BLF)
  • Headsets Anschluss über RJ11
  • Nicht mehr Lieferbar, nur mehr Restbestände am BOKU-Lager

Bedienung

Gepräch aufbauen:

  • Rufnummer eintippen und Telefonhörer abheben, oder untere Softkey-Taste "Wählen" drücken.

Weiterverbinden:

  • Wärend des Gespräches mit der Softkey-Taste "Weiterltg." die Rückfrage einleiten -->
  • Nebenstelle eintippen, Softkey-Taste "Wählen" drücken oder
    Zieltaste (ev. vorher Taste "Mehr" + Zieltaste) drücken -->
  • Hörer auflegen oder nochmals mit der Softkey-Taste "Weiterltg." das Gespräch verbinden.

Tastenbelegung

Oberer Bereich:

  • folgende Tasten sind schon für ein späteres Service vorbereitet. Sobald dieses Verfügbar ist werden wir Sie informieren:
  • Voicemail (in Vorbereitung)
  • Tel.Buch (ist das zentrale, interne Telefonbuch der BOKU)

Unterer Bereich (Softkeys):

  • Diese Tasten können sich je nach Apparatezustand verändern.

Funktionen

Zusätzlich, mögliche Funktionen zu den "Allgemeinen Funktionen" des Apparates sind:

Umleitungen

  • Es gibt unterschiedliche Anrufumleitungen, genauere Details finden Sie auf der Seite "Allgemeine Funktionen / Anrufumleitungen-Grundprinzip".
  • Funktionstaste zum Aktivieren/Deaktivieren der unterschiedlichen Rufumleitungen ist am Apparat vorhanden.
  • Aktivieren:
    Taste Umleitung (Obere Softkeys: rechts 2-te Taste) drücken und die richtige Umleitungsart auswählen (mit den Navigationstasten auswählen) und aktivieren.
    LED leuchtet nun und am Display steht "Umgeleitet "Klappe""
  • Deaktivieren:
    Die Taste Umleitung nochmals drücken, LED und Displayanzeige erlöschen.

Besetztanzeige mit integrierter Ruftaste und Anrufübernahmetaste

  • bedeutet, dass die Zielnebenstelle bei meinem Apparat aufleuchtet, wenn diese besetzt ist
  • dazu benötigt man eine freie Taste am Apparat
  • diese Funktion muss im Telefonanlagen-System (TA-System) durch die Vermittlung oder Sys-Admin programmiert werden
  • aktiviert wird die Ruftaste durch Tastendruck
  • Anrufübernahme durch Tastendruck solange möglich, solange die Besetztanzeige blinkt

Anrufliste

  • die letzten ~200 Einträge werden gespeichert
  • Aufrufbar über die Taste "Anrufe" (Obere Softkeys: rechts 1-te Taste)

Liste der aktiven Anrufe (Letztnummernspeicher)

  • Wird im Apparat gespeichert
  • Abrufbar über die Taste mit den "weißen Doppelpfeilen" (links neben der Ziffer "4")

BOKUinternes Telefonbuch "BOKU-TB"

  • abrufbar über die Funktionstaste am Apparat (Obere Softkeys: links 3-te Taste)

Telefonbuch im Endgerät "lokales TB"

  • speichern und abrufen über die Funktionstaste "lokales TB" am Apparat (Obere Softkeys: links 2-te Taste)
  • ca. 200 Einträge sind möglich
  • Kopiermöglichkeit aus der Anrufliste mit der Taste "Kopie" möglich.
    Es wird die ausgewählte Rufnummer (externe, interne, Mobile-Rufnummern) in das lokale Telefonbuch übernommen und kann dort mit Namen ergänzt werden. Beim nächsten Anruf erscheint dann auch gleich der gespeicherte Namen der Person auf und kann auch aktiv angerufen werden.

Frei für 2. Anruf

  • bedeutet wenn die Funktion aktiviert ist und Sie führen ein Gespräch, dass Sie trotzdem einen weiteren Anruf erhalten können und für den Anrufer als "freie Klappe" erscheinen
  • Diese Funktion wird an der BOKU beim Rollout deaktiviert
  • Aktivierung/Deaktivierung unter "Services" (Obere Softkeys: links 1-te Taste) möglich.
    (Angezeigt wird ihnen "Dienste", nun mit der Taste "Auswählen" die Funktion "Frei für 2. Anruf" aktivieren/deaktivieren).

Das Endgerät ist geeignet für

  • Chef/Sekratär-Anlagen (CH/Sek.)