Data Warehouse (DWH)


Data Warehouse

Datenbasis für Entscheidungsprozesse

zum Bild: Data Warehouse Daten werden als Cubes modelliert

Das Data Warehouse (DWH) der BOKU

Das Data Warehouse (DWH) stellt eine konsolidierte Datenbasis für universitäre Entscheidungsprozesse zur Verfügung. Die Daten stammen aus mehreren operativen IT-Systemen wie SAP und BOKUonline, die Datenübernahme erfolgt in vorgegebenen Intervallen.

Das DWH ist in erster Linie ein Abfragesystem, welches durch vorbereitete Reports oder ad-hoc Queries die Entscheidungsfindung unterstützt. Ein DWH unterscheidet sich von operativen Systemen in der Hinsicht, dass hier nur wenige Transaktionen stattfinden und die User die vorhandenen Daten nur abfragen und analysieren.

Das DWH, welches vom ZID für die BOKU betrieben wird, erfüllt folgende Funktionen:

  • die Bereitstellung diverser Auswertungen sowohl für das BOKU-Management (Universitätsleitung, Controlling, Personalabteilung u.a.) als auch für die Departments der BOKU, oder den Betriebsrat
  • die gesetzlich vorgeschriebene Lieferung von Daten an die der BOKU übergeordneten staatlichen Stellen (Ministerien, Statistik etc.)
  • die Evaluierung der Departments, Lehrveranstaltungen, Studien etc.
  • die Nutzung als Datenbasis für verschiedene Applikationen innerhalb der BOKU

Hier finden Sie Details zur Verwendung und zum Einstieg.

Login erforderlich

Detaillierte Informationen zu den Berichten stehen für Mitarbeiter/innen nach einem Login zur Verfügung!