Windows Installation


ACHTUNG: Die Verbindung mit dem GroupWise-System ist nur mehr mit GroupWise-Clients die eine Versionsnummer >= 7.0.3 tragen gestattet.
Sollten Sie noch eine ältere Version einsetzen empfiehlt sich die Aktualisierung auf eine der aktuellen Versionen, um wieder eine Verbindung mit dem GroupWise-System herstellen zu können.

Installation unter Windows

Um den GroupWise Client auf Ihrem Rechner zu installieren, benötigen Sie auf dem lokalen Gerät Administratorrechte. Sollten Sie sich dessen nicht sicher sein konsultieren Sie bitte Ihre EDV-Verantwortlichen. Weiters sollten für den Client bis zu 300 MB Speicherplatz auf einer Festplatte vorhanden sein.

Nach Ausführen des Links werden bis zu 300 MB an temporären Daten heruntergeladen. Für die Installation des Clients stehen momentan die folgenden Versionen zur Verfügung:

GroupWise 14.2.2 03.04.2017 (Windows 7 / 8 / 10) (Buildnumber: 126868)

GroupWise 12.0.2 02.10.2013 (Windows 7 / 8 / 10) (Buildnumber: 112723)

Zu Beginn der Installation wird eine Sprachauswahl getroffen. Nach Auswahl der gewünschten Installationssprache läuft die Installation voll automatisch ab, sodass Sie nach abgeschlossener Installation eine Bestätigung über den Erfolg erhalten.

Danach können Sie den Client starten.

GroupWise Client Remover

Falls die Installation des GroupWise-Clients fehlschlägt und auch ein erneuter Versuch nicht zum Ziel führt, sollte mit dem GroupWise Client Remover (für die Versionen 7, 8 und 2012) eine restlose Entfernung durchgeführt werden. Dieses Programm entfernt auch den Client selber.

Das Programm finden Sie unter diesem Link. Mittels Doppelklick wird das Programm einmal gestartet.

InstallationsFAQ

  • Problem:

    • SetupIP konnte die GroupWise-Setup-Dateien nicht kopieren. Bitte wenden Sie sich an den Systemverwalter.

  • Lösung:

    • Im temporären Speicherbereich der Festplatte befinden sich Daten die den Download stören. Löschen Sie soweit möglich alle Dateien aus dem TEMP-Ordner des Users.

  • Problem:

    • Bei der Installation können verschiedene DLL's nicht registriert oder kopiert werden.

  • Lösung:

    • Diese scheinen Fehlerhaft. Es wird empfohlen GroupWise zu deinstallieren, den Rechner neu zu starten und danach die Installation nochmals zu starten.

 

Sollte die Installation mehrmals fehlschlagen, empfiehlt sich der Einsatz des GroupWise Client Remover.

Known Issues

Finden Sie hier eine Liste von Fehlern in Clients die wir kennen, bzw. welche durch ein Update auf einen neueren Client behoben werden können:

  • 8.0 (Windows) - Deutsche Rechtschreibprüfung unterstreicht jedes Wort, englische Wörter gewellt
  • 8.x (MacOS X, Linux) - für korrektes Arbeiten der Terminzeitensuche muss die Einstellung des Suchbereichs angepasst werden (zB: auf 08:00am - 05:00pm)
  • 8.x (MacOS X, Linux) - Feature "Adressbuchexport" nicht verfügbar.
  • 8.x (MacOS X, Linux) - Feature "Kalender Abonnieren" nicht verfügbar.
  • 8.x (MacOS X, Linux) - Feature "Kalender Veröffentlichen" nicht verfügbar.
  • <8.0.1 (alle Betriebssyteme) - tlw. inkompatibilitäten beim Import von iCal .ics Dateien aus Fremdsystemen (Apple iCal, Lotus Notes)
  • 8.0.2 (Windows) - D028 beim versenden von Attachments mit Dateinamen > 255 Zeichen (wird mit dem nächsten Release behoben)

FÜR ALLE (WINDOWS) CLIENTS GILT: DER EINSATZ JEGLICHER BACKUPSOFTWARE VON DRITTANBIETERN FÜHRT IMMER WIEDER ZU PROBLEMEN MIT ÜBERBORDENDEN MAILBOXGRÖSSEN WENN DAS VERZEICHNIS DER GROUPWISE INSTALLATION NICHT VOM BACKUP AUSGENOMMEN WIRD!!

Hintergrund: Ist das Verzeichnis der GroupWise Installation nicht vom Backup ausgenommen kommt es beispielsweise zur hundertfachen Vervielfältigung eines einzelnen Elements (zB. ein Termin), sodass dieser Grössen bis zu einigen GigaByte einnehmen kann.

Vorgehensweise in so einem Fall:

  • Ausnehmen der GroupWise Verzeichnisse aus der Drittanbieter Backupsoftware
  • Identifizieren des betroffenen Elements (Tools > Check Mailbox Size)
  • Löschen des betreffenden Elements