Wofür kann ich die persönliche Homepage verwenden?


Allgemeine Informationen

Die persönliche Homepage ist nur für kleine Webseiten von Studierenden und Mitarbeiter/innen der BOKU vorgesehen. Der Speicherplatz ist auch dementsprechend beschränkt.

Es können auch nur einfache statische HTML-Dateien und Bilder verwendet werden. Eine Verwendung von dynamischen Elementen wie CGI oder PHP ist nicht möglich.

Neben dienstlichen Inhalten sind natürlich auch private Informationen (Familie, Hobbies etc.) erlaubt. Für kommerzielle Inhalte ist der persönliche Webbereich jedoch nicht angedacht.

Bitte beachten Sie jedoch, dass offizielle Informationen der Universität für Bodenkultur nicht auf dem Homepage-Server, sondern nur auf den zentralen BOKUweb-Servern oder als dynamische Website publiziert werden sollen.

Datenaustausch via persönlicher Homepage

Wie schon erwähnt, ist es auch möglich den persönlichen Webbereich für den kurzfristigen Datenaustausch zu verwenden. Bei einer oder wenigen kleinen Dateien, die Sie nur an eine Peson senden wollen, ist es am einfachsten, diese Datei(en) als Attachments direkt in einer E-Mail zu versenden.

Handelt es sich um

  • eine große Datei
  • eine größere Anzahl von Dateien (z.B.: mehrere Bilder)
  • oder die Versendung von Dateien an mehrere Personen

dann sind andere Vorgangsweisen wesentlich besser und effizienter.

Hierfür gibt es u.a.:

  • BOKUbox Service (nur für BOKU-Mitarbeiter/innen)
  • externe Plattform (z.B.: Dropbox etc.)
  • Datenaustausch über die persönliche Homepage (für alle Mitarbeiter/innen und Studierenden der BOKU).

So funktioniert der Datenaustausch über Ihre persönliche Homepage

  • Legen Sie die Datei bzw. die Dateien in einen eigenen Folder auf Ihrem persönlichen Homepage-Bereich. Wählen Sie hierfür einen Namen, der nicht leicht zu erraten ist.

  • Verschicken Sie via E-Mail den URL zur Datei bzw. zum Folder.
  • Nun können alle Empfänger und Empfängerinnen der E-Mail den Link anklicken und die Dateien sofort einsehen sowie bei Bedarf downloaden.

Diese Vorgangsweise ist genauso bequem wie der Versand via Mail-Attachments, belastet jedoch den Mailserver wesentlich weniger und bewirkt somit eine raschere und effizientere Übertragung der Mail. Auch wird die Mailbox nicht so schnell voll, da die Attachments nicht in der Mailbox gespeichert werden.

Ab ca. 7MB Dateigröße (entspricht ca. 10MB Mailgröße) kann man davon ausgehen, dass der Mailserver stark belastet wird. Der Unterschied ergibt sich daraus, dass Dateien innerhalb von Mails im Verhältnis 8:6 von binären Bytes (8Bits) auf ASCII-Codes (6 Bits) umgewandelt werden.