Dynamische Websites mit PHP und mySQL


Dynamische Websites

Eigene Websites und Web-Applikationen betreiben – getrennt vom zentralen Webauftritt der BOKU.

Für die offiziellen Informationen der BOKU werden in erster Linie der zentrale Webauftritt der BOKU mit dem Content Management System TYPO3 sowie das Campus Management System BOKUonline verwendet.

Die Alternative von eigenen Websites mit PHP und MySQL dient für die folgenden Spezialfälle:

  • Für Websites, die nicht zum offiziellen Webauftritt der BOKU gehören und deshalb nicht das einheitliche Layout der Webseiten der BOKU haben sollen.
  • Für dynamische Websites und Web-Applikationen, bei denen Server-seitig spezielle Software und/oder eine Datenbank benötigt werden.
  • Für die Speicherung von extrem großen Dateien oder Datenmengen (z.B. Videos, Bildersammlungen), die über das Web zur Verfügung gestellt werden (eventuell auch über Verlinkungen in einer TYPO3-Seite).

Der ZID stellt für solche Anwendungen jeweils einen „leeren“ virtuellen Server mit einem sogenannten LAMP-Stack zur Verfügung:

  • Linux als Betriebssystem
  • Apache als Web-Server
  • MySQL als Datenbank
  • PHP als Skriptsprache

Für die Installation, Lizenzierung und Konfiguration der benötigen Software sowie für den Betrieb, die Administration und die Sicherheit des Systems ist der jeweilige Anwender bzw. die jeweilige Anwenderin selbst verantwortlich.

Der ZID kann nur für das „leere“ System Support geben, nicht für die installierte und betriebene Software.

Wird ein solches System benötigt, so soll der jeweilige EDV-Verantwortliche oder die jeweilige EDV-Verantwortliche sich bitte gleich direkt via Hotline - hotline(at)boku.ac.at - an den ZID wenden.

Ab Oktober 2018 werden neue virtuelle Server standardmäßig mit Let's Encrypt Zertifikaten versehen, damit HTTPS-verschlüsselte Verbindungen zu den Webauftritten möglich sind.

Ältere, schon bestehende, Websites können auf Wunsch nachträglich mit Let's Encrypt Zertifikaten ausgestattet werden. Nehmen Sie hierfür bitte Kontakt mit unserer Hotline unter hotline(at)boku.ac.at auf.

Websites, welche bereits mit DigiCert Zertifikaten ausgestattet wurden, werden - sobald diese ablaufen - auf Let's Encrypt Zertifikate umgestellt.

Backup: Sowohl von den Datenbanken als auch von den Userdaten wird jede Nacht ein Backup automatisch erstellt.  Auf diese gesicherten Daten kann im Bedarfsfall bis zu 4 Wochen nach dem Erstellungszeitpunkt zugegriffen werden.