Projekt- und Umsetzungsplan


Projekt- und Umsetzungsplan der BOKU Nachhaltigkeitsstrategie

Die BOKU als Universität des Lebens hat 2013/14 als eine der ersten Universitäten Österreichs eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt.

In einem breiten, partizipativen Prozess (140 TeilnehmerInnen) mit großer Unterstützung des Rektorates wurden Nachhaltigkeits-Ziele und -Maßnahmen für folgende Bereiche der Universität erarbeitet:  

  1. Forschung
  2. Lehre
  3. Operations (Umweltmanagement, Soziale Verantwortung)
  4. Wechselwirkung mit der Gesellschaft
  5. Identity (Strategie, Organisationskultur u.a.)

Im April und Mai 2014 wurden durch eine Entscheidungsgruppe und das Rektorat jene Maßnahmen definiert, die im Zeitraum 2013-2015 und in den Folgejahren (2016-18) umgesetzt werden sollen. Diese Maßnahmen sind im Projekt- und Umsetzungsplan zu Nachhaltigkeitsstrategie definiert.

Beschlossene Maßnahmen und AnsprechpartnerInnen

Laufende Maßnahmen
  • Energieanalysen: VR Reithmayer, Prof. Tobias Pröll (Energietechnik), Dr. Lindenthal (gWN)
  • Green-Meeting:  Bärbel Kovarik (FM), Julia Buchebner (gWN)
  • Umstellung des BOKU Shops auf nachhaltige Produkte: Claudia Kulhanek (Alumni-Verband)
Basis- / Begleitmaßnahmen
  • Entwicklungsplan auf Nachhaltigkeit hinterfragen: Franz Fehr (Rektorat), gWN
  • Verständnis von Nachhaltigkeit / nachhaltiger Entwicklung erarbeiten/vertiefen: Lisa Bohunovsky und Thomas Lindenthal (gWN)
  • Informations- und Bewusstseinskampagne: Lisa Bohunovsky (gWN)
  • Reflexion des Nachhaltigkeits-Prozesses: Lisa Bohunovsky (gWN; Koordination) + Reflexionsgruppe
Maßnahmen mit potentiell schnellen Erfolgen / einfacher Umsetzung (2014/15)
  • Quervernetzung zwischen den Departments fördern; Start mit Thema „nachhaltige Energie“: gWN
  • Welcome Programm mit Input zu Nachhaltigkeit und Willkommensmappe: Lisa Bohunovsky (gWN)
  • Interuniversitäre Zusammenarbeit stärken / Allianz Nachhaltige Universitäten: gWN (Lisa Bohunovsky, Thomas Lindenthal)
  • Lehrende und Didaktik für Nachhaltigkeit:  VR Prof. Hinterstoisser
  • Nachhaltigkeitstag: Lisa Bohunovsky (gWN)
  • Ideenplattform Crowd Lynx: Julia Buchebner (gWN)
Maßnahmen mit höherem Input für die Umsetzung (2014/15)
  • Gemeinsame Nutzung von Geräten forcieren:  VR Glößl, VR Reithmayer
  • Lobbying für Radwege: Mobilitätsgruppe (tbc)
  • Zentrale Beschaffung von IT, Handy/-verträgen: Lisa Bohunovsky (gWN)
  • Belohnungssystem für Energieeinsparungen: VR Reithmayer
  • E-Shop-Plattform: VR Reithmayer
Start in der nächsten Leistungsvereinbarungs-Periode (2016-18)
  • Verantwortung und Führung: VR Haberhauer und Dr. Handsteiner (Personalentwicklung)
  • Aktive Bewusstseinsbildung und Reflexion: Gesundheitszirkel: Eva Baldrian (Betriebsrat)
  • Schnittstelle Forschung – Öffentlichkeitsarbeit: Michaela Klement (Öffentlichkeitsarbeit)
  • psychische Belastungen: VR Haberhauer
Maßnahmen zu höchstgereihten Zielen

Darüber hinaus werden Maßnahmen zu folgenden hochgereihten Zielen durchgeführt:

  • Nachhaltigkeit in der Lehre: VR Hinterstoisser und gWN (Richard Kromp)
  • Nachhaltige Mobilitätsformen fördern: Mobilitätsgruppe (Leitung: tbc)
  • Ernährungssituation in Bezug auf Nachhaltigkeit verbessern: Gesundheitszirkel Ernährung (Eva Baldrian)

Download als pdf (gekürzte, aktualisierte Fassung, Stand September 2014).

Sollten Sie Fragen, Anmerkungen oder Rückmeldungen haben, wenden Sie sich bitte an Thomas Lindenthal oder Lisa Bohunovsky (beide Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit): nachhaltigkeitsstrategie(at)boku.ac.at oder DW 01/ 47654 - 7705.