Beirat


Der Beirat übernimmt die Rolle des kritischen, unabhängigen Prüfers des gesamten BOKU CO2 Kompensationssystems. Der Beirat konstituierte sich am 10. März 2011 und besteht aus 11 Mitgliedern. Die Mitglieder wurden auf Basis eines Vorschlages des Zentrums für Globalen Wandel & Nachhaltigkeit der BOKU vom Rektor ernannt. Bei der Besetzung wurde Acht darauf genommen eine Mischung aus BOKU-Angehörigen und externer, einschlägiger ExpertInnen aus verschiedenen Organisationen zu erreichen.

Der Beirat steht dem BOKU CO2 Kompensationsprojekt ehrenamtlich zur Seite. Somit wird erreicht, dass größtmögliche Transparenz und Objektivität gewahrt wird ohne dass teure Projektprüfungen zu bezahlen sind (siehe dazu auch Vorteile des BOKU Systems). Auf diese Weise können 100% des gespendeten Geldes dem Klimaschutzprojekt zur Verfügung gestellt werden.

Ziele und Aufgaben des Beirates

(1)  Beratung der BOKU im Bereich CO2-Kompensation, im speziellen in der Abwicklung der CO2-Kompensationsaktivitäten der BOKU

(2)  Mitwirkung an der Qualitätssicherung des Verfahrens zur CO2-Kompensation an der BOKU insbesondere am Reviewing der CO2-Methodologie / CO2-Berechnungsverfahren für die ausgewählten Klimaschutz-Projekte der BOKU

(3)  Objektive Auswahl der durch Kompensationszahlungen geförderten Klimaschutz-Projekte der BOKU

(4)  Definition der zweckkonformen Verwendung der Gelder der CO2-Kompensation (Spendengelder)

(5)  Unterstützung des wissenschaftlichen Diskurses zum Thema CO2-Kompensation an der BOKU

Mitglieder

Vorsitzender:
Mag. Dominik Schmitz (Zentrum für Globalen Wandel & Nachhaltigkeit, BOKU)

Stellvertretender Vorsitzender:
Dr. Thomas Lindenthal (Zentrum für Globalen Wandel & Nachhaltigkeit, BOKU)

Mag. Kristin Duchâteau, MA (Österreichische Entwicklungsbank)

Mag. Stefan Mielke (CARE Österreich)

DI Sandra Wibmer/Elisabeth Soetz (Austrian Development Agency)

DI Jesus Garcia Latorre (Lebensministerium, Sektion V Allgemeine Umweltpolitik)

Dr. Stefan Gara (ETA Umweltmanagement)

Adam Pawloff MA. (Klima- und Energiesprecher Greenpeace Österreich)

Dr. Michael Hauser (Stellv. DI. Florian Peloschek) (Centre for Development Research, CDR, BOKU)

Mag. Roland Linzner (Institut für Abfallwirtschaft)

Mag. Karl Braun und 1 weitere VertreterIn der Arbeitsgruppe Betriebsökologie der BOKU

1 Vertreter/in der Österreichische HochschülerInnenschaft der BOKU

 

Governance des Beirates als pdf zum download