Tools für die Lehre


Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen für die Klimalehre praktische und didaktisch wertvolle Tools, die Ihnen bei der Vorbereitung, Aktualisierung, Erweiterung oder dem kurzfristigen Miteinbeziehen aktueller Themen in Ihre Lehrveranstaltung eine Unterstützung sein können. Darunter befinden sich ganze Online-Kurse, Sammlungen von Lehrmaterialien, einfache Modelle und Simulationen und kurze anschauliche Videoclips.

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie weitere Details zu einem Tool benötigen!

 

 

Climate Action Tracker - Wie steht es um die Umsetzung des Pariser Abkommens?

Der Climate Action Tracker ist eine unabhängige wissenschaftliche Anaylse der beabsichtigen Emissionsziele und Handlungen der Unterzeichnerstaaten des Pariser Abkommens. Neben aktuellen relevanten Nachrichten in Textform bietet er eine Zusammenschau der Anaylsen in Form eines Thermometers, welches den momentanen Temperaturanstieg unter Annahme von der Fortsetzung momentaner Klimapolitik sowie unter dem Einhalten der national gesetzten Klimaziele im Rahmen des Pariser Abkommens zeigt. Es stelllt somit ein Tool dar, welches eine Fülle an Informationen zu einer Aussage aggregiert: Wie weit sind wir von +2°C gegen Ende des Jahrhunderts entfernt?

Link: http://climateactiontracker.org/

Datenportal mit detaillierter Länderanalyse: http://climateactiontracker.org/decarbonisation/intro

Klima-Zielpfadrechner für Österreich 2050

Was bedeuten die international ausgehandelten Klimaziele nun für Österreich? Welche Szenarien sind für die jeweiligen Sektoren denkbar, um auf den Pfad zu kommen, den das 2°C-Ziels vorzeichnet?

Zahlreichen Gesprächsstoff für dieses Thema liefert der Klima-Zielpfadrechner Österreich 2050. Dieses Energiebilanzmodell zeigt die Auswirkungen, die das Drehen an Stellschrauben auf sektoraler Ebene (z.B. Anteil erneuerbarer Energien am Energiemix, Aufforstungen, Modal Split im Verkehr, Ernährungsgewohnheiten etc.) auf die nationale Treibhausgas-Bilanz hat.

Link: http://www.bmlfuw.gv.at/umwelt/klimaschutz/zielpfadrechner.html

Tool: www.klimarechner.at

 

C-Roads: Simulation der globalen Auswirkungen klimapolitischer Zielsetzungen

Ursprünglich vom MIT entwickelt, um Delegierten der internationalen Klimaverhandlungen Informationen in Echtzeit zu liefern, gibt dieses Tool einen Einblick in die Auswirkungen der nationalen und globalen Klimapolitik auf die globalen Temperaturen, den Anstieg des Meeresspiegels und andere Klimawandel-Impacts. Das Programm kann gratis heruntergeladen werden und ist eine hervorragende Möglichkeit, auch in kleinerem Rahmen in einer Vorlesung die klimapolitischen Notwendigkeiten zum Erreichen des 2°C-Zieles auf globaler Ebene zu behandeln.

Link: https://www.climateinteractive.org/tools/c-roads/request-c-roads-download/

 

 

Klimawandel-Streichquartett

Klimadaten, einmal anders erfahrbar gemacht: Über ein Jahrhundert an Temperaturdaten aus verschiedenen Regionen der Erde werden in diesem Stück für Streichquartett akustisch verarbeitet. Perfekt geeignet, um eine bessere Vorstellung der klimatischen Veränderung zu vermitteln (und selbst zu erhalten!)

Link: https://www.youtube.com/watch?v=-V2Uc8Kax_g

 

 

Materialien zum Österreichischen Sachstandsbericht Klimawandel 2014 (AAR14)

Ob Abbildungen, Foliensätze, Videoclips oder Literatur: Zahlreiche aus dem AAR14 hervorgegangenen Materialien eignen sich hervorragend für die Verwendung in der Lehre. Spezielles Augenmerk wurde auf die Verwendbarkeit der Unterlagen für Lehrende gelegt, die einen anderen Fachbereich abdecken und das Spektrum ihrer Lehrveranstaltungen erweitern oder die für ein Systemverständnis des Klimawandels so wichtigen Verknüpfungen aufzeigen wollen.

Die Sammlung der Foliensätze ist auch über die BOKU-learn Plattform des LNK zugänglich!

Link Foliensätze: http://www.ccca.ac.at/de/apcc/oesterreichischer-sachstandsbericht-klimawandel-2014-infos-und-materialien/download-materialien-flyer/

Link Abbildungen: http://www.ccca.ac.at/de/apcc/oesterreichischer-sachstandsbericht-klimawandel-2014-infos-und-materialien/grafiken/

Link Videoclips: http://www.sustainicum.at/de/lnotes/view/20.Videoclips-zum-sterreichischen-Sachstandsbericht-Klimawandel-2014-AAR14

 

 

Lehrmaterialien zur Nachhaltigkeit: Sustainicum Collecton

Die Sustainicum Collection stellt Lehrenden Materialien zur Veranschaulichung von Grundbegriffen, Prozessen und Zusammenhängen mit starkem Bezug zur Nachhhaltigkeit zur Verfügung. Ziel ist, die Ausweitung der Lehrveranstaltungen auf nachhaltigkeitsrelevante Themen so einfach wie möglich zu machen. Dabei kann man sich die Sustainicum Collection als "Werkzeugkoffer" vorstellen, in dem neben Werkzeugen und Bedienungsanleitungen auch praktische Anleitungen für Bastelaufgaben enthalten sind.

Link: www.sustainicum.at

 

 

Online Kurs zum Klimawandel-Systemverständnis: "The Climate Leader"

Systemdenken erlernen anhand von Kurzvideos und weiterführenden Materialien: Dieser übersichtliche Online-Kurs liefert einen Einblick in die systemischen Zusammenhänge und das "Big Picture", welches neben Detailwissen zum Klimawandel nicht aus den Augen verloren werden sollte.  Videos und Materialien eignen sich natürlich auch für die Vorführung in Lehrveranstaltungen - z.B. als Exkurs zum Systemverständnis!

Link: https://www.climateinteractive.org/programs/the-climate-leader/

 

 

Online-Kurs zu Klimagerechtigkeit

In diesem Massive Open Online Course (MOOC), organisiert von der FernUniversität in Hagen und der Universität Lund, werden die internationalen Klimaverhandlungen im Kontext von Gerechtigkeit unter die Lupe genommen. Von Ende September bis kurz vor den Beginn der COP21 in Paris 2015 wird wöchentlich eine Einheit des Kurses veröffentlicht, die sich über die physikalischen Ursachen und Systemzusammenhänge des Klimawandels über die Geschichte der UNFCCC-Klimaverhandlungen und Ökonomie zur Frage der Klimagerechtigkeit und Lösungsansätzen bewegen. Die Einheiten bestehen aus ca. 10-minütigen Videos mit wissenschaftlichen Inputs, einem Diskussionsforum, umfangreichen Literaturempfehlungen sowie einem Kurztest zum jeweiligen Thema.

Das detaillierte Programm ist unter http://www.umweltwissenschaften.de/fileadmin/PDF/mint_online/20150908_Programm_MOOC.pdf zu finden.

Link zur Homepage: https://mooc.umweltwissenschaften.de/

 

 

Klimakommunikation, aber richtig!

Welche Formate sind für welche Zielgruppe besonders geeignet, um Klimathemen effektiv zu kommunizieren? Das ACRP-Projetk AUTreach beschäftigte sich mit dieser Frage und stellt eine einfach zu bedienende Toolbox zur Verfügung, mit Hilfe derer man für jede Zielgruppe die richtigen Kommunikationsformate finden kann. Zudem wird eine lange Reihe an "Best Practice"-Beispielen aufgelistet, die (speziell Lehrende im Klimabereich) zum Stöbern einlädt!

Link: http://autreach.boku.ac.at/