Vienna Institute of BioTechnology


Vienna Institute of BioTechnology VIBT

Hier treffen sich Forscherdrang und Erfindergeist. Die wissenschaftliche Erkenntnis wird zur Initialzündung für technologischen Fortschritt, der sich in ebenso innovativen wie nachhaltigen Lösungen manifestiert.

Das Vienna Institute of BioTechnology (VIBT) ist eine wissenschaftliche Initiative mehrerer Departments der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) am Standort Muthgasse, die komplementäre und international anerkannte Kompetenzen aufweisen. Es ist als Think Tank konzipiert und wirkt als Forschungs-, Ausbildungs- und Technologieentwicklungsstätte mit exzellenten Zukunftsperspektiven. Vielfalt und Größe bringen eine umfassende Problemlösungskapazität für zentrale grundlagenwissenschaftliche und technologische Fragen im Kontext der Biowissenschaften mit sich.

In Forschung und Lehre spannt sich der Bogen von der Grundlagenforschung in den molekularen Biowissenschaften und Biotechnologie bis zur inter- und transdisziplinären Bearbeitung gesellschaftsrelevanter Fragen aus den Bereichen Ernährung, Bioökonomie, Nachhaltigkeit und Medizin.

Kompetenzen

  • Entwicklung und Optimierung biologischer Zellfabriken
  • Entwicklung und Optimierung biogener Diagnostika, Therapeutika und Prozessmoleküle sowie der jeweiligen biotechnologischen Produktionsprozesse
  • Glykobiologie, Glyko-Engineering und Glykobiotechnologie
  • Ultraspurenanalytik in den Bereichen Natur- und Schadstoffe, Lebensmittel, Biotechnologie, Medizin, Kulturgeschichte
  • Optimierung, Entwicklung und Sicherheit von Lebensmitteln entlang der gesamten Versorgungskette
  • Biodiversitätsforschung, molekulare Grundlagen und Nutzung pflanzlicher und mikrobieller Systeme
  • Bioökonomische Ansätze zur umfassenden Nutzung nachwachsender Rohstoffe
  • Nanobiotechnologische Lösungen nach dem Vorbild biologischer Strukturen
  • Nachhaltige Sicherung der Lebensgrundlage Wasser
  • Bioinformatik: Modellierung von Bioprozessen

 

Adressen & Kontakt