Ideenwettbewerb


Die Cartoons aller TeilnehmerInnen sind hier online.

PRÄMIERUNGSFEIER und AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

Gute Stimmung bei der Prämierungsfeier und Ausstellungseröffnung am 16.10.2014 in der Aula des Schwackhöferhauses! Im Rahmen der Feier ging Senatsvorsitzender Univ.-Prof. Dr. Hubert Hasenauer vor zahlreichen TeilnehmerInnen des Ideenwettbewerbs und den Gästen auf die Bedeutung des ethischen Diskurses an der BOKU ein, der der Universitätsleitung auch künftig sehr wichtig sei. Hasenauer überreichte allen TeilnehmerInnen die Urkunden. Die stv. Vorsitzende der Ethikplattform, Doz. Dr. Ena Smidt, verteilte die Prämien für die zwölf besten Illustrationen an insgesamt 13 TeilnehmerInnen (ein Preis wurde geteilt). Das Rektorat hatte für die Prämien dankenswerterweise insgesamt 3.000€ bereit gestellt, so dass jede der prämierten Arbeiten mit immerhin 250€ dotiert war!

Alle Arbeiten des Ideenwettbewerbs werden von 16.-31.10.2014 ausgestellt. Zu sehen sind insgesamt 66 teils witzige, teils nachdenklich stimmende Illustrationen zum Thema Ethik, die BOKU-Angehörige im Rahmen eines Ideenwettbewerbs zum Entwurf der BOKU-Ethik-Charta erstellt haben. Folgende Kategorien standen zur Auswahl: „Ethische Grundsätze“, „Umgang miteinander“, „Ethische Grundsätze in der Lehre", „Ethische Grundsätze in der Forschung“ sowie „Umgang mit Wertekonflikten“.

Der Ideenwettbewerb war eine Initiative der BOKU-Ethikplattform im Rahmen der Diskussion um den Ethik-Charta-Entwurf, der derzeit finalisiert wird.

Ausstellungsdauer: 16.-31.10.2014

Ort: Aula Schwackhöferhaus, Peter-Jordan-Straße 82

Die GewinnerInnen des Ideenwettbewerbs zum Entwurf der BOKU-Ethik-Charta 2014 sind:

  • Elena Anders und Ralph Schalko: „Gemeinsam ein Ganzes“, Kategorie Umgang
  • Sonja Andrzejak: „Ethische Grundsätze in der Forschung“, Kategorie Forschung
  • Nicolas Rivero Conesa: „Glückskeks – Deine Zukunft wird rosig!“, Kategorie Grundsätze
  • Jennifer Fischer: „Auf der Boku respektieren wir jeden“, Kategorie Umgang
  • Anna Dopler: „Uni hilft“, Kategorie Umgang
  • Silvia Haas: „Biodiversität der Zukunft“, Kategorie Grundsätze
  • Sebastian Klug: „Gletscherzucht“, Kategorie Forschung 
  • Manuela Kraft: „Gleichbehandlung“, Kategorie Umgang
  • Stephan Paier: „Man erntet, was man sät“, Kategorie Lehre
  • Martin Stübler: „Forschungsfreiheit“, Kategorie Forschung
  • Sabrina van den Oever: „Guinea-pig talk“, Kategorie Forschung 
  • Beatrice Wagner: „Gemeinsam für Grundsätze“, Kategorie Grundsätze

Eine Jury, bestehend aus vier Mitgliedern aus Ethikplattform (Ena Smidt), Betriebsrat (Helene Pfalz-Schwingenschlögl), Studentenschaft (Sophia Widhofner) und dem Bereich Kunst (Assad Tabatabai), beurteilte alle Arbeiten im Mai/Juni kritisch auf den Konnex zu Ethik, zur vorgegebenen Kategorie, die Erkennbarkeit der Aussage, Originalität, Phantasie und Kreativität hin und wählte in einer Jurysitzung am 13. Juni 2014 aus den eingegangenen 66 Arbeiten insgesamt 13 GewinnerInnen aus.


Ideenwettbewerb-Ausschreibung

Einladung Prämierungsfeier und Ausstellung