Gastvortrag: Christian Baatz


Klimaethik: Einführung in die normative Dimension des Klimawandels

Gastvortrag: Mittwoch 5. Dezember 2012 · 15:00-16:00 · BOKU ·
HS 03 (Peter-Jordan-Straße 82, 1.OG)fileadmin/data/H01000/H10220/H10240/ethikplattform/Veranstaltungen/Baatz_05_12_2012.pdf

Der Begriff Klimaethik bezeichnet ethische Analysen der moralischen Probleme, die sich durch den anthropogen verursachten Klimawandel ergeben. Ziel klimaethischer Forschung ist zum einen die kritische Reflektion dieser Probleme. Zum anderen soll aber auch moralische Orientierung für (klima-) politische Entscheidungen angeboten werden. Der Vortrag führt  in das sehr junge Forschungsfeld der Klimaethik ein und beleuchtet schlaglichtartig die wesentlichen Diskussionsstränge. Ein Schwerpunkt wird dabei auf der individuellen Verantwortung für Treibhausgasemissionen liegen.