Äquivalenzlisten


Was ist eine Äquivalenzliste?

Äquivalenzlisten sind bei einer Studienplanreform bzw. –Umstellung von großer Bedeutung Dabei werden „alte“ Lehrveranstaltungen, welche im neuen Studienplan nicht mehr vorhanden sind, oder deren Name oder ECTS sich geändert hat, Lehrveranstaltungen aus dem neuen Curriculum gegenübergestellt. Die LVAs die sich in einer Zeile gegenüberstehen sind als äquivalent zu betrachten.

Beispiel: Ein Studierender hat die VO „Grundzüge Maschinen- Apparatebau I“ bereits absolviert und wird nun auf den neuen Studienplan umgestellt. Er erhält bei Einreichung seiner Unterlagen für den Abschluß des Bachelors dann die LVA „Einführung in die Prozeßtechnik" angerechnet und muss diese LVA nicht noch extra absolvieren.

 

Äquivalenzliste Bachelor Lebensmittel- und Biotechnologie 

Äquivalenzliste Master Biotechnologie 

Äquivalenzliste Master Lebensmittelwissenschaften und -Technologie