VIBT Eröffnung 29.10.2009


Eröffnung des VIBT Muthgasse 29.10.2009

24.000 Quadratmeter für universitäre und private Forschung, Entwicklung und Ausbildung auf höchstem Niveau – und das mit direkter Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz: Der Erweiterungsbau für das Vienna Insitute of BioTechnology (VIBT) der Universität für Bodenkultur in der Wiener Muthgasse ist fertig. Wissenschaftsminister Johannes Hahn, der Wiener Bürgermeister Michael Häupl, BAI Geschäftsführer Thomas Jakoubek sowie der geschäftsführende BOKU-Rektor Martin Gerzabek und Universitätsprofessor Hermann Katinger eröffneten am 29. Oktober 2009 das auf modernstem Stand der Technik realisierte Gebäude. Die Eröffnung dieses Labor- und Bürogebäudes ist ein weiterer Meilenstein für den Forschungsstandort Wien.

Vormittag: Feierliche Eröffnung

29. Oktober 2009, 10 Uhr, 1190 Wien, Muthgasse 18, Aula, und Muthgasse 11, Erdgeschoß

  • Begrüßung durch gf. Rektor Univ.Prof DI Dr. Martin Gerzabek
  • Rede DI Thomas Jakoubek
  • Ansprache Univ. Prof. DI Dr. Hermann Katinger
  • Ansprache Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder als Verteter von Bürgermeister Dr. Michael Häupl
  • Ansprache Bundesminister Dr. Johannes Hahn
  • Übergabe des Gebäudes durch GLAMAS an die BOKU
  • Banddurchschneidung in der Brücke zum neuen Gebäude
  • Besichtigung der Labors im neuen Gebäude

Nachmittag: Fachgespräche Biowissenschaften und Zukunft

29. Oktober 2009, 14 Uhr, 1190 Wien, Muthgasse 18, Hörsaal XXI und Aula

  • Begrüßung Univ. Prof. Dr. Leopold März
  • Festvortrag Dr. Franz Fischler: „Beiträge der Biowissenschaften zur Lösung globaler Herausforderungen“
  • Festvortrag gf. Rektor Univ.Prof. Dr. Martin Gerzabek: „Die Universität für Bodenkultur unterwegs in die Zukunft“
  • Round Table (Moderation Univ. Prof. Dr. Leopold März): „Wissenschaftsstandort Wien - Perspektiven für die Life Sciences“
  • Ansprache Univ. Prof. Dr. Hermann Katinger: „Bilanz und Ausblick“

Weitere Informationen und Bilder