Zitate


Eröffnung des VIBT Muthgasse 29.10.2009: Zitate

Wissenschaftsminister Hahn:

Die Eröffnung dieses Labor- und Bürogebäudes ist ein weiterer Meilenstein für den Forschungsstandort Wien. Das Vienna Institute of BioTechnology (VIBT) ist ein Beleg dafür, dass österreichische Universitäten dank gezielter Schwerpunktsetzungen international reüssieren könnten und Standards in der Grundlagenforschung setzten.

Vizebürgermeister Rieder als Vertreter von Bürgermeister Häupl:

Das VIBT stärkt den Wissenschaftsstandort Wien dank seiner Schwerpunkte Biotechnologie und Nanobiotechnologie, Lebensmittel – Gesundheit – Ernährung sowie Wasser – Atmosphäre – Umwelt enorm. Besonders positiv ist, dass hier die Wissenschafter der Universität - nun auch räumlich verbunden - eng mit neuen Unternehmen aus der Forschung zusammenarbeiten können. Diese Vernetzung ist wichtig und nützt sowohl der Grundlagen- als auch der angewandten Forschung.

Rektor Gerzabek und Prof. Katinger:

Der Biotechnologiestandort Muthgasse hat sich mit seinen Partnerschaften aus der Industrie zunehmend zum wichtigen Know-How-Zentrum für die biotechnologische Verfahrenstechnik in Lehre und Forschung entwickelt. Hier sind fachverwandte Disziplinen aus Angewandter Mikrobiologie, Nanobiotechnologie, Lebensmittelwissenschaften, Angewandter Genetik, Chemie und Wasserwirtschaft zusammengeführt. Das VIBT der BOKU ist als Think Tank konzipiert und verbindet naturwissenschaftliche Grundlagenforschung mit ingenieurwissenschaftlichen Kompetenzen.

Josef Herwei, Geschäftsführer der Wiener Stadtentwicklungsgesellschaft:

Die räumliche Erweiterung des VIBT wertet den hochattraktiven Standort in der Muthgasse im 19. Wiener Gemeindebezirk weiter auf. Die Glamas und die WSE verfügen hier über weitere Flächen. Wir sind uns des großen Potenzials dieses Areals bewusst und bei künftigem Bedarf gerne bereit, weitere Erweiterungen für universitäre und wirtschaftliche Nutzer zu bauen.

Thomas Jakoubek, Geschäftsführer der BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH:

Ich freue mich, dass wir dank aller Beteiligten heute ein bestens funktionierendes Gebäude an seine künftigen Nutzer übergeben können, welches den Standort Muthgasse - neben dem Tech Gate Vienna und der Dr.-Bohr-Gasse - zu einem Center of Excellence machen wird, in dem Wissenschaft und Anwendung, in Form von Spin-Off-Betrieben, an einem Ort vereint werden.