10.10.2014 - Der Alpenraum im Spannungsfeld Wasserkraft - Gewässerökologie


Im Auftrag des EU-Alpenraumprogrammes arbeitet seit Oktober letzten Jahres ein internationales Projektteam unter Mitwirkung der Universität für Bodenkultur Wien (Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement) zum Thema erneuerbare Energie aus Wasserkraft und Erhaltung und Renaturierung aquatischer Ökosysteme im Alpenraum (www.aim2014.eu).

Best-Practice-Beispiele zur Harmonisierung verschiedener Nutzungsansprüche der Fließgewässer werden bei der diesjährigen European River Restoration Conference in Wien (27.-29. Oktober 2014, http://www.errc2014.eu ) Parallelsession “Water-Energy Nexus in the Alps“ diskutiert.

Kontakt / Rückfragen:
DI Helga Kremser
Universität für Bodenkultur (BOKU)
Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement (IHG)
Department Wasser-Atmosphäre-Umwelt (WAU)
Max Emanuel-Straße 17, 1180 Wien
Tel.: +43 1 47654 5227
helga.kremser@boku.ac.at    http://www.wau.boku.ac.at/