30.03.2009


Ehrungen an der BOKU (30.3.2009)

An der Universität für Bodenkultur Wien wurden am 30. März 2009 im Rahmen einer akademischen Feier folgende Ehrungen verliehen:

Titel Ehrensenatorin an BM a.D. Eleonore Hostasch
Mit der Verleihung des Titels ‚Ehrensenatorin’ an BM a.D. Hostasch wird eine Persönlichkeit ausgezeichnet, die ab dem Zeitpunkt der Einsetzung eines Universitätsbeirats (UOG 1993) als stellvertretende Vorsitzende in diesem Gremium an der BOKU tätig war. Sie engagierte sich speziell im mehrjährigen Diskussions- und Gestaltungsprozess rund um die mit dem Universitätsgesetz 2002 verbundene Vollrechtsfähigkeit der Universitäten. Eine weitere wesentliche Leistung der neuen BOKU-Ehrensenatorin ist, dass sie die Aufmerksamkeit der Gewerkschaftsbewegung auf den Universitätssektor lenkte und damit auf viele Tausend ArbeitnehmerInnen an akademischen Institutionen aufmerksam machte.

Titel Ehrensenator an Vizekanzler a.D. Dr. Erhard Busek
Der neue BOKU-Ehrensenator Dr. Busek hat während seiner Tätigkeit als Bundesminister für Wissenschaft und Forschung zahlreiche Entwicklungen für die Universitäten eingeleitet, die bis heute wirksam sind – etwa die Internationalisierung der akademischen Institutionen oder das Eintreten für eine signifikante Autonomisierung der Universitäten. Für die BOKU selbst gab es in der Ministerschaft Busek mehrere wichtige Weichenstellungen – etwa die Einrichtung des IFA Tulln, die Etablierung und der Ausbau des Standortes Muthgasse oder die Einrichtung des Instituts für Ökologischen Landbau. Nach seinem Ausscheiden aus der Bundespolitik vermittelte Dr. Busek den BOKU-Studierenden als Gastprofessor Einblicke und Kenntnisse in die Zusammenhänge europäischer Politik.

Ehrendoktorat an Prof. Ing. Dr. Jan Hron
Die Verleihung des Ehrendoktorates an Prof. Hron, dem Rektor der Czech University of Life Sciences Prague (CULS), würdigt seine außergewöhnlichen wissenschaftlichen Leistungen und sein Engagement für die wissenschaftlichen Kooperationen seiner Universität mit der BOKU Wien – z.B. in den Bereichen Wasserwirtschaft, Bodenwissenschaften oder in der Agrarökonomik. Besonders hervorzuheben ist sein Engagement bei der 2001 gemeinsam mit der Universität Mosonmagyarovar veranstalteten BOKU-Konferenz „Leben und Überleben – Strategien für die Zukunft“; die Nachfolgekonferenz organisierte er 2004 an seiner Prager Universität.

Honorarprofessur für Nanobiotechnologie an Prof. Dr. Wolfgang Knoll
Mit der Verleihung der Honorarprofessur an Prof. Knoll wird ein international anerkannter Wissenschafter aus dem Grenzgebiet zwischen Biophysik, Materialwissenschaften und Nanobiotechnologie ausgezeichnet. Er hat mit zahlreichen Veröffentlichungen über die Physik und Chemie von künstlichen Lipid-Membranen richtungsweisende Beiträge zum Verständnis der Struktur-Funktions-Beziehungen dieser biomimetrischen supramolekularen Architekturen geleistet und damit dazu beigetragen, die Biophysik von Membranen als wichtiges Forschungsthema zu etablieren.

Ehrennadel an Ing. Richard Pichler
Als Geschäftsführer des Dachverbandes der Züchter der zahlenmäßig größten österreichischen Rinderrasse hat Ing. Pichler durch sein Engagement in ideeller, personeller und finanzieller Hinsicht die Durchführung nutztierwissenschaftlicher Forschungsprojekte an der BOKU ermöglicht. Im Rahmen dieser Projekte entstanden zahlreiche Diplomarbeiten, Dissertationen und Beiträge zur forschungsgestützten universitären Lehre. Die so gewonnenen Erkenntnisse führten in enger Kooperation mit Ing. Pichler zur Ableitung einer international äußerst fortschrittlichen Zuchtzieldefinition und darauf aufbauend zur praktischen Umsetzung eines Zuchtprogramms. Diese unverzichtbare und langjährige Unterstützung transdisziplinär ausgerichteter Aktivitäten wird durch die Verleihung der Ehrennadel der BOKU dankend anerkannt und gewürdigt.

Kontakt / Rückfragen:
Gerhard Thomas Kriz, MAS
47654 1017
kriz(at)boku.ac.at