05.05.2008


Bio-kulturelle Diversität: Internationale Konferenz an der BOKU Wien (05.05.2008)

PRESERVATION OF BIOCULTURAL DIVERSITY - A GLOBAL ISSUE
6.-8. Mai 2008 an der BOKU Wien

Bio-kulturelle Diversität ist ein wertvolles Reservoir an
Erfahrungswissen und Fertigkeiten für das nachhaltige Management
natürlicher Ressourcen. Traditionelle Lebensweisen sind allerdings
weltweit durch soziale und ökonomische Veränderungen gefährdet. Diese
problematische Entwicklung ist keineswegs auf entlegene Völker
beschränkt: Der Verlust von bio-kultureller Diversität beeinflusst
die Fähigkeit lokaler Gemeinschaften sich an globale Veränderungen
anzupassen.

Die Konferenz "Biocultural Diversity – a Global Issue" zielt darauf
ab, anhand von Beispielen über das traditionelle und aktuelle Muster von
biologischer und kultureller Vielfalt einen Einblick in die
Interaktionen zwischen Mensch und Umwelt zu geben. Es soll aufgezeigt
und diskutiert werden, unter welchen Bedingungen traditionelles
ökologisches Wissen und Praxis Schlüssel für das Verständnis von
Ökosystemmanagement und effektiven Naturschutz sein können.

Weitere Informationen finden Sie in der beigefügten
Konferenz-Pressemappe (pdf).

Kontakt / Rückfragen:
Univ. Ass. Dipl.-Ing Dr. Bernhard Splechtna
Universität für Bodenkultur Wien
Zentrum für Umwelt und Naturschutz
Department für Integrative Biologie
01 47654 4503
bernhard.splechtna(at)boku.ac.at