Brandschutz


Brandschutz an der BOKU

Präventive Maßnahmen zur Verhütung von Entstehungsbränden und die Brandschutzorganisation der BOKU sind Thema dieser Seite.

Die Brandschutzbeauftragten (BSB) und die Brandschutzwarte (BSW) stellen die wesentlichsten Säulen der innerbetrieblichen Brandschutzorganisation dar. Die Behörde schreibt BSB bei erhöhter Brandgefahr, bzw. wenn die Brandmeldeanlage direkt an die Feuerwehr angebunden ist, vor. An der BOKU sind folgende BSB für die jeweils angeführten Objekte bestellt.

Brandschutzbeauftragte (BSB)

Aufgaben der Brandschutzbeauftragten

Den Anweisungen der Brandschutzbeauftragten ist Folge zu leisten. Die BSB sind im Rahmen ihrer Aufgaben weisungsfrei.

Türkenschanze:

Markus Kosnyak (Firma TMC)

Mobil: +43 650 21 60 277

E-Mail: markus.kosnyak(at)tmc-stz.com

 

Muthgasse (BOKU 1-3):

Ing. Adolf Haindl (Firma VAMED)

Mobil: +43 676 831 275 200

E-Mail: adolf.haindl(at)vamed.com

 

 

BrandschutzwartIn

.... nach login hier verfügbar.

Brandschutzordnungen/Sicherheitsrichlinien

Die Brandschutzordnung(en) der Universität für Bodenkultur geben wichtige Hinweise über das Verhalten zur Gewährleistung eines sicheren Lehr-Forschungs- und Betriebsablaufes, zur Vermeidung der Gefährdung von Gesundheit und Eigentum und Verminderung folgenschwerer Schäden durch Brände sowie über das Verhalten im Brandfall selbst. Die Brandschutzordnung(en) sind Bestandteil der Hausordnung und verbindlich für alle Angehörigen der BOKU.

Brandschutzordnung Türkenschanze/Außenstellen der BOKU

Brandschutzordung Muthgasse 18

Brandschutzordung Muthgasse 11

Brandschutzordnung IFA Tulln - Deutsch - Englisch

Brandschutzordnung UFT Tulln

 

Aufstellung Sammelplätze

 

Allgemeine Sicherheitsrichlinie für ArbeitnehmerInnen und Fremdfirmen

Sicherheitsrichtlinie Veranstaltungen

Heissarbeitsschein

Informationen zum Thema Brandschutz

Brandschutzratgeber - BMI