Arbeitsmittel


Maschinensicherheit

Hier erhalten sie Informationen zum Thema Maschinen und Arbeitsmittel.

Begriffsbestimmung Maschinen - siehe dazu Maschinensicherheitsverordnung 2010

Maschinen (ab 1995 müssen Maschinen seitens des Herstellers/Inverkehrbringer mit einem CE Kennzeichen versehen werden) die keine CE Kennzeichnung aufweisen, müssen dem Abschnitt 4 der Arbeitsmittelverordnung entsprechen und einer Gefahrenanalyse unterzogen werden.
Für alte Maschinen ohne Betriebsanleitung ist eine Anleitung gemäß Maschinensicherheitsverordnung - Anhang I - 1.7.4 seitens des Betreibers zu erstellen.

Weiterführende Informationen der AUVA oder des Arbeitsinspektorat (AI)

Anhänge zur Maschinensicherheitsverordnung 2010 - RIS

Umbau alter Maschinen - AI

Broschüre mechanische Gefährdung - E01 - AUVA

Broschüre Arbeitsplatzevaluierung - M 040 Arbeitsplatzevaluierung - AUVA

Broschüre trennende Schutzeinrichtungen - M 020 Schutzeinrichtungen - AUVA

Übersicht über prüfpflichtige Arbeitsmittel - AI

Für Detailinformationen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung. Normen nach dem Stand der Technik liegen im Büro der Stabsstelle auf.

Arbeitsmittel

Informationen Kreissäge - M 260 Kreissägen - AUVA

Informationen Lichtbogenschweissen - M665 Lichtbogenschweißen - AUVA

Druckbehälter: Für Druckbehälter (z.B. Autoklaven etc.) bestehen eigene gesetzliche Bestimmungen. Druckbehälter über 0,5 bar Druck sind regelmäßig zu prüfen.