Führungsgrundsätze BOKU


Die folgenden Grundsätze sollen Orientierung bei der Wahrnehmung von Führungsaufgaben geben sowie ein gemeinsames Verständnis von Professionalität im Führungsverhalten sicherstellen. Die Grundsätze beschreiben Werte und Grundhaltungen in der Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der BOKU und sind somit auf allen Führungsebenen verbindlich. Sie unterstreichen die Bemühungen um Nachhaltigkeit und dienen gleichzeitig als Zeichen der Wertschätzung von Personalführung im Haus.

Die Grundsätze zur Personalführung an der BOKU wurden in einem mehrere Monate dauernden Prozess in verschiedenen Arbeitsgruppensitzungen erarbeitet. An der Diskussion waren zahlreiche Führungskräfte, Rektorat und Gremiendelegierte beteiligt. Führungskräfte an der BOKU übernehmen Verantwortung und sind bereit, ihre Führungskompetenz stetig weiter zu entwickeln.

Als Führungskraft an der BOKU verhalte ich mich inhaltlich und ethisch beispielgebend und professionell. Ich lebe vor, was ich von anderen erwarte. Außerdem bin ich ein Vorbild in meiner Bereitschaft zur Selbstreflexion und in meiner Kritikfähigkeit. In diesem Sinne bin ich bereit, positives wie negatives Feedback anzunehmen und zu geben.

Ich führe aktiv Entscheidungen herbei und trage die Konsequenzen.Als Vorgesetzte und Vorgesetzter fordere ich Verantwortungsübernahme von meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein. Gleichzeitig fördere ich eine Kultur der Fehlertoleranz, in der aus Fehlern gelernt werden und Mut zu Kreativität und Eigeninitiative wachsen kann.

In meinem Wirkungsbereich sorge ich dafür, dass Ziele sorgfältig im Sinne der Strategien der BOKU und im Bewusstsein verschiedener Spannungsfelder und Interessen erarbeitet und gesetzt werden. Dabei ist Raum für Innovation genauso wichtig wie das Beachten von Effizienz. Ich lasse Freiräume zu, wo es möglich ist, und definiere Grenzen, wo es nötig ist.

Als Führungskraft achte ich darauf, dass Entscheidungen nachvollziehbar und begründet gefällt und kommuniziert werden sowie möglichst unter Einbeziehung der Betroffenen zustande kommen. Ich sorge für regelmäßigen und umfassenden Informations-austausch auf allen Ebenen.

Ich vertraue darauf, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Vorgesetzte ihr Bestes geben,wertschätzend miteinander umgehen und Regeln des Zusammenarbeitens einhalten. Ich leiste aktiv einen Beitrag zu gegenseitigem Vertrauen und Respekt, indem ich ausreichend Orientierung gebe, getroffene Vereinbarungen einhalte und Aufgaben delegiere.

Download Grundsätze zur Personalführung an der BOKU