Zulassung zu Masterstudien für nicht EU- und EWR-BürgerInnen


Zulassung zu Masterstudien für nicht EU- und EWR-Bürgerinnen und -Bürger

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudium an der BOKU ist der Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines dem Bachelorstudium gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

Die Entscheidung, ob ein fachlich in Frage kommendes Studium vorliegt, erfolgt im Rahmen einer inhaltlichen Überprüfung des Studiums.

Wenn die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist und nur einzelne Ergänzungsprüfungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, ist das Rektorat berechtigt, die Feststellung der Gleichwertigkeit mit der Auflage von Prüfungen zu verbinden, die während des Masterstudiums (zusätzlich) abzulegen sind.

An der BOKU gilt zur Zeit die Regelung, dass mit maximal 30 ECTS Auflagen zum Masterstudium zugelassen wird.

Ihr Antrag muss daher folgende Originaldokumente oder notariell beglaubigte Kopien enthalten:

Außerdem müssen Kopien der jeweiligen Dokumente den Studienservices übermittelt werden. 

Es werden keine Kopien mehr in den Studienservices angefertigt!

  1. Ausgefülltes Antragsformular
  2. Verleihungsurkunde, Bachelor- bzw. Diplomzeugnis
  3. Leistungsnachweis von Bachelor- bzw. Diplomstudium
    (mit Fächer, Noten, ECTS oder Stunden) mit Lehrinhalten
  4. Nachweis der besonderen Universitätsreife
  5. Lebenslauf
  6. Englischnachweis für englischsprachige Masterstudien
  7. Falls vorhanden: Deutschzertifikat

Zu Punkt 4:

Das österreichische Universitätsgesetz 2002 fordert von allen Studienbewerberinnen und Studienbewerbern aus Nicht-EU- und Nicht-EWR-Ländern sowie von staatenlosen Studienbewerberinnen und Studienbewerbern die Erfüllung der studienspezifischen Zulassungsvoraussetzungen einschließlich des Rechts zur unmittelbaren Zulassung zum Studium an einer akkreditierten Universität in dem Land, in dem das Vorstudium absolviert wurde.

Sie müssen daher in dem Land, in dem Sie Ihr Bachelor, Diplom erworben haben, sämtliche Voraussetzungen (z.B. Aufnahmeprüfungen, Interviews etc.) erfüllen, die dort bei der Studienzulassung für das an der BOKU gewählte Studium zusätzlich gefordert werden.

Der direkte Universitätszugang muss von der akkreditierten Universität (Rektor/Dekan/Zulassungstelle) ausdrücklich bestätigt werden.

Dafür müssen Sie einen Nachweis der besonderen Universitätsreife (unmittelbare Zulassung zum gewählten Studium an einer anerkannten Universität im Ausstellungsland des Reifezeugnisses/des Vorstudiums) vorlegen.

Die Bestätigung muss für das aktuelle akademische Jahr ausgestellt werden.

Falls Sie bereits ein entsprechendes Studienprogramm absolvieren, übermitteln Sie uns bitte eine Bestätigung Ihrer Universität, dass Sie im gewünschten Studienjahr an Ihrer Universität zur Fortsetzung des begonnenen Studiums berechtigt sind.

Falls einer der Punkte der Personengruppenverordnung auf Sie zutrifft, benötigen Sie die unter Punkt 4 angeführte Bestätigung nicht, außerdem gilt die besondere Zulassungsfrist (=Bewerbungsfrist für Nicht-EU- und Nicht-EWR-Bürgerinnen und -Bürger) nicht. Sie können Ihren Antrag auf Zulassung zum Studium während der allgemeinen Zulassungsfrist bzw. auch während der Nachfrist einreichen.

Zu Punkt 6:
Für englischsprachige Masterstudien müssen Englischkenntnisse auf Level B2 oder C1 des europäischen Referenzrahmens nachgewiesen werden. Äquivalent dazu sind folgende Zeugnisse:  

Cambridge Certificate of Advanced English

IELTS Testergebnis von 6.0

TOEFL (paper based 577 or computer-based 233 or 90-91 internet based)

TOEIC (mindestens 785 Punkte)                                                                   

Abgeschlossenes englischsprachiges Vorstudium aus Ländern mit Amtssprache Englisch

 

Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden Informationen: