Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse


Sprachnachweise ausreichender Deutschkenntnisse

Für unsere deutschsprachigen Studien müssen ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache nachgewiesen werden.

Werden keine ausreichenden Deutschkenntnisse nachgewiesen, werden Sie im Rahmen des Vorstudienlehrgangs der Wiener Universitäten als außerordentliche Studierende bzw. außerordentlicher Studierender an unserer Universität aufgenommen. Sobald Sie die Ergänzungsprüfung in Deutsch (EPD)* erfolgreich abgelegt haben, kann die Zulassung zum ordentlichen Studium erfolgen.

Folgende Zeugnisse werden als Nachweis ausreichender Kenntnisse der deutschen Sprache anerkannt und sind gemeinsam mit dem Antrag auf Zulassung zum Studium in den Studienservices vorzulegen:

  • Komplettes Studium (mindestens 3 Jahre) auf Deutsch absolviert
  • Ergänzungsprüfung aus Deutsch im "Vorstudienlehrgang der Wiener Universitäten" (Sechshauserstraße 33A, 1150 Wien, www.vwu.at)
  • Zeugnis der Kursstufen "B2/2" oder "Mittelstufe 3" der Wiener Internationalen Hochschulkurse/Innovationszentrum der Universität Wien (Universitätscampus - Altes AKH, Alser Straße 4, Hof 1.16, 1090 Wien, www.univie.ac.at/wihok)
  • "B2 Mittelstufe Deutsch" des Österreichischen Sprachdiploms Deutsch
  • Zeugnis über die Universitäts-Sprachprüfung aus Deutsch (Universität Wien, Institut für Germanistik, 1010 Wien, Dr. Karl Lueger-Ring 1)
  • "Goethe-Zertifikat B2" oder höhere Stufe des Goethe-Instituts (gültig für Prüfungen ab Herbst 2007)
  • "Zentrale Mittelstufenprüfung" oder höhere Stufe des Goethe-Instituts(gültig für Prüfungen bis Herbst 2007)
  • "Deutsches Sprachdiplom - Zweite Stufe" der Kultusministerkonferenz in Deutschland
  • TestDaF (in allen Teilprüfungen mindestens Niveaustufe TDN 4)
  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienwerberinnen und Studienwerber (DSH)

 

*Die Universität für Bodenkultur Wien akzeptiert von Studierenden, die zum Vorstudienlehrgang der Wiener Universitäten zugelassen sind/werden, aus fremdenrechtlichen Gründen nur mehr die Ergänzungsprüfung Deutsch (EPD), die direkt beim VWU abgelegt wird. ÖSD-Zertifikate etc. werden in diesem Fall nicht mehr akzeptiert.