Lehrveranstaltungsplanung


LV-Planung

Planung der Lehrveranstaltungen für das kommende Studienjahr

Ablaufplan LV-Erhebung

Der allgemeinen Ablaufplan für die Lehrveranstaltungsplanung (Prozesse und Zeiträume) wird hier in den wichtigsten Schritten beschrieben, bzw. können Sie das PDF mit allen Informationen hier downloaden.

Prozessablauf LV-Planung

Lehrveranstaltungsplanung in drei Phasen und weitere allg. Informationen:

  1. Kopieren der LV in das kommende Studienjahr
  2. LV-Erhebung durch die Institute
  3. Formale Übernahme und Betrauung durch VR 
  4. Allg. weitere Infos (Änderungen, LV-Beschreibung, Schulungen etc.)

1. Kopieren der Lehrveranstalgungen des laufenden Studienjahres für das kommende Studienjahr

  • Die LV-Daten des laufenden Studienjahres werden durch die Abteilung Lehrorganisation der Studienservices und den ZID in das nächste Studienjahr kopiert. Die Lehrveranstaltugen sind dann in der Option LV-Erhebung für Personen mit Funktion LV-Erhebung bzw. für bereits eingetragene Lehrende sichtbar (ACHTUNG: Klick auf das kommende Studienjahr und bei Status "alle").
  • Zeitraum: Ende Februar - Anfang März

2. LV-Erhebung durch die Institute und die Lehrenden

Während der Planungsphase (jew. April/Mai) für das folgende Studienjahr, werden die betrauungsrelevanten Details (Personen, Teilstunden, Lehrauftragstyp) von den dazu Berechtigten der Institute - jene mit BOKUonline Funktion "LV-Erhebung" - in BOKUoline eingegeben und Termine für die Pflicht-LV der Bachelorstudien semesterweise mit der Stundenplankoordination abgesprochen.

Die vorausgehende Planung innerhalb des Instituts/Departements wird über die jeweiligen LV-KoordinatorInnen der einzelnen Institute/Departements besprochen/geregelt und anschließend in BOKUonline eingegeben.

  • Institutsleitung: Korrekte Zuordnung der Vortragenden (interne und externe) und deren Teilstunden zu den Lehrveranstaltungen des zu planenden Studienjahres gemäß den Regeln der Lehrbetrauung
  • Die Vortragenden überprüfen und aktualisieren die Beschreibung ihrer Lehrveranstaltungen, besonders Learning Outcomes, Lehrmethode(n) und Prüfungsmodus - diese Informationen müssen aus studienrechtl. Gründen den Studierenden VOR Beginn des Semesters zur Verfügung stehen.
  • Anlegen von LV-Gruppen
  • Institutsleitung: MELDUNG der abzuhaltenden Lehrveranstaltungen (bitte Turnus-LV besonders beachten) durch die Personen mit der Berechtigung "LV-Erhebung". Danach ist die Bearbeitung der Personenzuordnung dezentral nicht mehr möglich!
  • Zeitraum Erfassung Vortragende: Anfang April - Mitte Mai (für das gesamte Studienjahr)
  • Zeitraum Bekanntgabe Termine Pflicht-LV Bachelor (per Mail an termine.bokuonline(at)boku.ac.at): WS Mitte März  bis Ende April und für SoSe: Ende September - Mitte Oktober

3. Formale Übernahme und Betrauung der Lehrveranstaltungen

  • Kontrolle und gegebenenfalls Anpassung von Art und Ausmaß der Betrauung bzw. der Dienstverhältnisse
  • Vorab-Erfassung neuer LektorInnen in BOKUonline (nur bei Vorliegen eines Antragsformulars)
  • Formale Übernahme (Genehmigung) der Lehrveranstaltungen durch die Lehrorganisation - die Lehrveranstaltungen werden in Option LV-Angebot sichtbar (bei Auswahl nächstes Studienjahr)
  • Zeitraum: Mitte Mai - Anfang Juni

Anschließend erfolgt die Betrauung der Lehrveranstaltungen bzw. der Lehrenden durch die Vizerektorin - Rückmeldung zu Ausmaß der Lehrverpflichtung (bei Unter- bzw. Überschreitung); gegebenenfalls Nicht-Bewilligung von Lehrveranstaltungen.


LV-Beschreibungen in BOKUonline

Die grundlegende Beschreibung der Lehrveranstaltungen (besonders Learning Outcomes, Prüfungsmodalitäten,  etc.) ist von den Lehrenden selbst während der Planungsphase zu überprüfen und gegebenenfalls zu aktualisieren. Andere Einträge, wie z.B. Literaturempfehlungen können bei Bedarf auch außerhalb dieser Zeitspanne noch ergänzt und angepasst werden.

Kriterien für das Formulieren von Lernzielen (Learning Outcomes), Bemessungsgrundlagen für ECTS, Richtlinien für prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen, etc finden Sie auf der Webseite des Senats unter BOKU-Studien für die Zukunft.

Änderungen

Änderungen von LV-Titeln  und -Typen sowie ECTS und größeren inhaltlichen Änderungen müssen im Vorfeld mit den jeweiligen Fachstudienkommissionen abgeklärt werden und mit einem etwaigen Änderungsantrag in der betroffenen Fachstudienkommission eingereicht werden aufgrund möglicher schlussfolgernder Curriculumsänderung.

Änderungen während des Semesters sind NICHT möglich, ausgenommen zusätzliche Erläuterungen in der LV-Beschreibung und Unterlagen-Upload.

Zur Webseite der Fachstudienkommissionen

LV-Erhebung in BOKUonline und Schulungen

Details zur Umsetzung der LV-Erhebung im System können in der Dokumentation zu BOKUonline nachgelesen werden.

Schulungstermine zur LV-Planung mittels BOKUonline unter besonderer Berücksichtigung der Lehrbetrauungsregeln werden während der Planungphase in Zusammenarbeit von ZID und Lehrorganisation angeboten. Die Termine finden Sie auf Ihrer BOKUonline-Visitenkarte in Ihrem Trainingspass unter "Sonstige Schulungen".

Wer zu einem Schulungstermin keine Zeit hat, kann sich gerne an das Team der Lehrorganisation wenden um einen individuellen Termin zu vereinbaren unter lehrorganisation(at)boku.ac.at