Abhaltebestätigungen und Vertragsunterlagen


Vertragsunterlagen und Abhaltebestätigung

Für wen gilt die gesonderte Lehrabgeltung und wie wird diese ausbezahlt?

Für externe LektorInnen und studentische MitarbeiterInnen in der Lehre ("Lehr-TutorInnen") werden pro Semester entsprechend deren Lehrbetrauung Verträge und Abhaltebestätigungen erstellt und entweder im Wege des Departments (studentische MitarbeiterInnen) oder per Post versandt.  Die Auszahlung (in Monatsraten) kann erst nach Retournierung der unterschriebenen Unterlagen (Vertrag UND Abhaltemeldung) aktiviert werden.


Für BOKU-interne LektorInnen (also Personen mit BOKU-Dienstverhältnis aber OHNE Lehrverpflichtung) werden Abhaltemeldungen erstellt und ca. 1 Monat nach Semesterbeginn per BOKU-Hauspost an die beauftragten KollegInnen zugestellt. Die Auszahlung erfolgt jeweils als Einmalzahlung zu Ende des Semesters und zwar durch die Personalabteilung.


KollegiengeldbezieherInnen
(Lehrende in Beamten-Dienstverhältnissen) erhalten jeweils vor Auszahlung des Kollegiengeldes eine schriftliche Aufstellung der beauftragten Lehrveranstaltungen. Im Wintersemester dient diese vor allem der Information bzw. der Kontrolle, - im Sommersemester (Jahresdurchrechnung) ist  eine unterschriebene Kopie der Aufstellung als Beleg der Abhaltung ans ZfL zu retournieren.

Regeln für die Lehrbetrauung

Die Regeln für die Lehrbetrauung (inkl. Regelung für Drittmittelpersonal in der Lehre) können Sie hier downloaden.

Lehrbetrauungsregeln Studienjahr 2017/18