Lehrveranstaltungstypen


 

In jedem Studium gibt es unterschiedliche Lehrveranstaltungstypen, die im Curriculum festgelegt sind. Diese unterscheiden sich vor allem in der Art der Durchführung und die Prüfungsart. Lehrveranstaltungen, die keinen immanenten Prüfungscharakter aufweisen, sind in einem Prüfungsvorgang zu prüfen. Bei Lehrveranstaltungen mit immanenten Prüfungscharakter erfolgt die Beurteilung auf Grund einer begleitenden Erfolgskontrolle der LV-Teilnehmerinnen.

 

An der Universität für Bodenkultur gibt es nachfolgende Lehrveranstaltungstypen:

Vorlesungen (VO)
Vorlesungen sind Lehrveranstaltungen, in denen Teilbereiche eines Faches und seiner Methoden didaktisch aufbereitet vermittelt werden.

Übungen (UE)
Übungen sind Lehrveranstaltungen, in denen Studierende unter Anleitung aufbauend auf theoretischem Wissen spezifische praktische Fertigkeiten erlernen und anwenden.

Praktika (PR)
Praktika sind Lehrveranstaltungen, in denen Studierende aufbauend auf theoretischem und praktischem Wissen spezifische Fragestellungen selbständig bearbeiten.

Pflichtpraxisseminar (PP)
Das Pflichtpraxisseminar ist eine Lehrveranstaltung, in der Studierende aufbauend auf theoretischem und praktischem Wissen spezifische Fragestellungen, die sich auf Berufspraktikum beziehen, selbstständig bearbeiten.

Seminare (SE)
Seminare sind Lehrveranstaltungen, in denen Studierende Lehrinhalte selbständig erarbeiten vertiefen und diskutieren.

Exkursionen (EX)
Exkursionen sind Lehrveranstaltungen, in denen Studierenden zur Vertiefung des bisher erworbenen Wissens fachliche Aspekte des Studiums in deren realen Kontext veranschaulicht werden. Exkursionen können zu Zielen im In- und Ausland führen.

Bachelorseminare (BA)
Bachelorseminare sind Lehrveranstaltungen, im Rahmen derer die Bachelorarbeit durchgeführt wird.

Masterseminare (MA)
Masterseminare sind Seminare, die der wissenschaftlichen Begleitung der Erstellung der Masterarbeit dienen.

Projekte (PJ)
Projekte sind Lehrveranstaltungen, die durch problembezogenes Lernen charakterisiert sind. Die Studierenden bearbeiten unter Anleitung - vornehmlich in Kleingruppen - mittels wissenschaftlicher Methoden Fallbeispiele.

Kombinierte Lehrveranstaltungen:
Kombinierte Lehrveranstaltungen vereinen - mit Ausnahme des Projekts - die Definitionen der jeweils beteiligten Lehrveranstaltungstypen, jedoch sind die Elemente integriert, wodurch sich ein didaktischer Mehrwert ergibt.

Vorlesung und Seminar (VS)
Vorlesung und Übung (VU)
Vorlesung und Exkursion (VX)
Seminar und Exkursion (SX)
Übungen und Seminar (US)
Übung und Exkursion (UX)

Eine detailliertere Regelung (Beschluss des Senats) über den Prüfungscharakter von Lehrveranstaltungsprüfungen finden Sie hier:

Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter