H 066 498 Masterstudium Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft


Kurzbeschreibung

Das berufsorientierte Masterstudium Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft vermittelt anwendungsrelevantes Wissen und Fertigkeiten.

Das berufsorientierte Masterstudium Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft vermittelt anwendungsrelevantes Wissen und Fertigkeiten in den drei Schwerpunkten Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft. Das Studium wird gemeinsam mit der Hochschule Geisenheim (Deutschland) als Joint-Degree-Programm angeboten.

Die Studierenden erwerben ein breites, fächerübergreifendes theoretisches und praktisches Wissen und Fähigkeiten auf den Gebieten des Weinbaus, der Önologie und der Weinwirtschaft. Diese Themen werden im Pflichtmodulbereich abgedeckt und können jeweils durch eine Vielzahl von Wahlmodulen vertieft und ausgeweitet werden. Eine Spezialisierung ist möglich.

Ziel des Masterstudiums WÖW ist es, qualifizierte BachelorabsolventInnen für Führungs- und Leitungsaufgaben in den weinbaulichen und önologischen Betriebsbereichen der Branche bzw. für die Wissenschaft zu qualifizieren. Die AbsolventInnen verfügen über die Qualifikationen eines Önologen bzw. einer Önologin entsprechend der Definition des Weltweinbauverbandes (OIV).

Tätigkeitsfelder

Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über die Fähigkeit, facheinschlägige Fragestellungen auf Grundlage einer vertieften ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Fachkompetenz zu lösen. Sie sind in folgenden Bereichen national und international tätig:

  • in Weinbaubetrieben und Kellereien,
  • in Unternehmen der Wein- und Getränkewirtschaft sowie angrenzenden Branchen (Zulieferindustrie, Einkauf, Verkauf),
  • in der Beratung und Verwaltung (Offizialberatung, Lebensmittelkontrolle, Zulieferindustrie sowie private Consultingtätigkeit und Entwicklungshilfe,
  • in staatlichen und firmeneigenen Forschungseinrichtungen
  • in Forschung und Lehre an Universitäten und Hochschulen.