MORE – ein Angebot der österreichischen Universitäten für Flüchtlinge

Menschen mit Fluchthintergrund brauchen in erster Linie sichere Unterbringung, Essen und medizinische Versorgung, aber sie brauchen noch mehr, nämlich die Möglichkeit Zukunftsperspektiven zu entwickeln. Junge Menschen, die durch Krieg und Flucht den Zugang zu Bildung verlieren, drohen zu einer verlorenen Generation heranzuwachsen. Die Potentiale dieser Menschen, ihr Wissen und ihre Begabungen sind auch ein Mehrwert für die Universitäten und für die Gesellschaft, die diese Menschen aufnimmt.

 

MORE startete im Wintersemester 2015/16 als Pilotphase, mittlerweile beteiligen sich alle 21 Universitäten an den Standorten Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Leoben, Linz und Salzburg und Wien.

More Kurse richten sich an geflüchtete Menschen, die Orientierung für ein mögliches Studium und Verbesserung der Sprachkenntnisse brauchen. Sie können später eventuell ein ordentliches Studium aufnehmen oder fortsetzen.

MORE-Studierende werden als außerordentliche Studierende eingeschrieben und können einzelne Lehrveranstaltungen sowie Prüfungen absolvieren.

 

MORE - EINE INITIATIVE DER uniko