Musterverträge und Hinweise zur Vertragsgestaltung (LOG IN erforderlich)


Bitte beachten Sie, dass

  • bei Abschluss von Verträgen (von Sonderregelungen abgesehen) grundsätzlich Formfreiheit (§ 883 ABGB) herrscht und Verträge daher mündlich, schriftlich, mit oder ohne Zeugen, usw. abgeschlossen werden können;
  • allein aus Beweisgründen die Schriftform jedenfalls einzuhalten ist;
  • Rechtsgeschäfte von Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmern und Projektleiterinnen/Projektleitern im Namen der BOKU nur im Rahmen einer Legalvollmacht nach § 27 (1) oder einer Vollmacht nach § 27 (2) bzw. § 28 UG 2002 unter Einhaltung sämtlicher Rechtsvorschriften und BOKU-Richtlinien abgeschlossen werden dürfen.

Richtlinien

Bei Vertragsabschlüssen sind insbesondere nachstehende Richtlinien zu berücksichtigen:

Anti-Korruptionsrichtlinie
BOKU Compliance - Richtlinie
Richtlinie des Rektorats zur Vollmacht für Projektleiterinnen/Projektleiter gemäß § 27 UG
Richtlinie des Rektorats über den Abschluss von Rechtsgeschäften im Namen der Universität für Bodenkultur Wien gemäß § 28 UG
Richtlinie des Rektorats zu Dienstvertrag, Freier Dienstvertrag & Werkvertrag mit Neuen Selbständigen und Gewerbetreibenden/Forschungsstipendium

Umsatzsteuer

Die Universität für Bodenkultur Wien unterliegt (mit Ausnahme im Rahmen ihrer Betriebe gewerblicher Art) nicht der Umsatzsteuer und ist damit auch nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt.

Bitte berücksichtigen Sie daher in Ihrer Projektkalkulation, ob sich der vereinbarte Preis inklusive oder exklusive Umsatzsteuer (USt) versteht.

Nähere Informationen zur Umsatzsteuer finden Sie auf den Webseiten des Rechnungswesens

Abzugssteuer

Bei beschränkt Steuerpflichtigen (natürliche Personen, die im Inland weder ihren Wohnsitz, noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben) wird die Einkommenssteuer in den Fällen des § 99 EStG durch Steuerabzug erhoben. Beachten Sie bitte bei Vertragsverhandlungen, dass in diesen Fällen (z.B. bei Einkünften aus im Inland ausgeübter oder verwerteter selbständiger Tätigkeit als Vortragende, Künstlerin, … ) das Honorar nur dann ohne Steuerabzug ausbezahlt werden kann, wenn die Auftragnehmerin/der Auftragnehmer die Voraussetzungen der DBA-Entlastungsverordnung, BGBl III 95/2005 erfüllt.

Nähere Informationen zur Abzugssteuer finden Sie (Achtung: login erforderlich!) auf den Webseiten des Rechnungswesens.

Die Rechtsabteilung steht Ihnen bei der Vertragsgestaltung gerne zur Verfügung.


Achtung: Musterverträge sind nur für Mitarbeiter nach login sichtbar.