Writing Retreat - Schreibklausur für Dissertationen


Writing Retreat

Die Schreibklausur für Dissertationen wurde ins Leben gerufen, um wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BOKU in der Schreibphase ihrer Dissertation zu unterstützen. Sie findet jährlich ein- bis zweimal im Rahmen des internen Fortbildungsprogrammes der BOKU statt und dauert für gewöhnlich zwei Wochen.

Das Angebot richtet sich an alle Dissertantinnen und Dissertanten, die sich in einer (sehr) fortgeschrittenen Phase (Versuch abgeschlossen!) ihrer Dissertation befinden und diese rasch und konzentriert beenden wollen.

Ziele der Schreibklausur sind

  • Selbstorganisation,
  • Abbau von Schreibblockaden,
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Dissertation in Bezug auf die wissenschaftliche Qualität des Aufbaus von der Einleitung bis zur Diskussion,
  • Arbeit am argumentativen Aufbau, dem "roten Faden",
  • Finalisieren der Monographie oder Rahmenschrift,
  • Vernetzung und Austausch mit Gleichgesinnten.

Anmerkung: Durch die Schreibklausur findet KEINE inhaltliche Betreuung statt. Sie ersetzt keinesfalls die Betreuerin / den Betreuer!

Geleitet wird die Schreibklausur von ao.Univ.Prof. Dipl.Ing Dr. Peter Holubar, MBA, Biotechnologe an der BOKU. Prof. Holubar hat langjährige Erfahrung in der Betreuung von wissenschaftlichen Arbeiten, zusätzlich ist er diplomierter Coach und systemischer Unternehmensberater. 

Während der Klausurtage werden tägliche Morgenbesprechungen durchgeführt. Weiters beinhaltet die Schreibklausur Impulsvorträge, moderiertes Feedback durch die anderen Teilnehmenden, lösungsorientiertes Coaching sowie natürlich ausreichend Zeit zum Schreiben, Schreiben, Schreiben...