PE13W17 Design Thinking - Schnupperworkshop


Dieses Seminar findet in Kooperation mit w-fFORTE statt. Der Kursort befindet sich an der BOKU!

Zielgruppe:

  • Forscherinnen und Forscher an der BOKU
  • externe Forscherinnen und weibliche Führungskräfte aus der anwendungsorientierten oder kooperativen Forschung und aus KMUs

Ziele:

  • Einblick in die Methode Design Thinking
  • human centered design als Mindset kennen lernen
  • die Methode anhand einer vorgegebenen "Challenge" einen Tag lang selber erfahren  
  • Vernetzung der TeilnehmerInnen aus Wissenschaft-Wirtschaft 

Inhalte:

Design Thinking stellt Menschen und Bedürfnisse in den Vordergrund. Es ist ein innovativer Denk- und Handlungsansatz mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten: von der systematischen Produktentwicklung bis hin zur Lösung komplexer, gesellschaftlicher Problemstellungen.

Der Schnupperworkshop ermöglicht einen ersten Einblick in die aus dem Silicon Valley stammende Innovationsmethode. In Kleingruppen arbeiten die TeilnehmerInnen interaktiv an einer "Design Challenge". Sie lernen dabei "hands-on" die Methode kennen und probieren selbst  Inspiration, Ideation & Prototyping aus.

Methoden:

  • Anleitung durch die Facilitatorin anhand kurzer Erläuterungen zum Methodeneinsatz
  • interaktive Arbeit in Kleingruppen
  • Selber ausprobieren (inkl. Befragungen von PassantInnen und Prototypen bauen): Inspiration, Ideation und Prototyping

Termin und Ort:

Termin: Do. 05. Oktober 2017,  9-17 Uhr

Ort:Seminarraum 06, Franz Schwackhöfer-Haus, Peter Jordan Str. 82, 1190 Wien - bitte wählen Sie bevorzugt öffentliche Verkehrsmittel oder benutzen Sie ein Fahrrad zur An,- und Abreise! Fahrradabstellplätze sind vor dem Veranstaltungsort vorhanden!

Gruppengröße: min. 6 - max. 18 TeilnehmerInnen der BOKU

Anmeldung:

Anmeldeschluss: 20.09.2017

Anmeldung ausschließlich über BOKU online (Login erforderlich) --> BOKUonline Visite -->  Dienste --> BOKU-Trainingspass/Schulungen

Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte beachten Sie unsere AGB

Referentin:

Mag.a Charlotte Alber

Teamleitung in der FFG (Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft), Workshopleiterin der w-fFORTE Impulsworkshops "Innovative Forschungsideen entwickeln", über 10 Jahre Erfahrung als Lehrbeauftragte an Universitäten

www.ffg.at

www.w-fforte.at