PE44W17 Sicherheit im Ausland. Vorbereitung und Umgang mit Krisensituationen und Notfällen bei Auslandsreisen


Zielgruppe:

  • alle BOKU MitarbeiterInnen, die längere (ab 1 Woche) Dienstreisen im Ausland antreten
  • BOKU Lehrende, die mit Studierenden im Ausland unterwegs sind

Ziele:

  • Bewusstmachen möglicher Sicherheitsrisiken bei längeren Auslandsreisen (z.B. Exkursionen, Austauschprogramme, Feldstudien)
  • Verbesserung der Reiseplanung
  • Vorbereitung auf und Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten in Krisensituationen und Notfällen bei Auslandsreisen
  • Bekanntmachen und Anwendung des BOKU-internen Notfallplans

Inhalte:

  • BOKU-interner Notfallplan
  • Prävention: Reisevorbereitung, Vermeidung von Sicherheitsrisiken
  • Notfallmanagement: Umgang mit Krisensituationen
  • Nachbereitung: Berichterstattung, Aufarbeitung

Methoden:

  • Impulsvortrag und Rollenspiele
  • Kleingruppenarbeit
  • Vorstellung und Besprechung des BOKU-Notfallplans
  • Tipps und Checklisten zur Reisevorbereitung
  • Erarbeitung, Simulation und Reflexion von Krisensituationen

Termin und Ort:

Termin: Di. 16. Jänner von 9-17 Uhr und Mi. 17. Jänner 2018  von 9-13 Uhr

Ort: Faculty Club, Franz Schwackhöfer-Haus, Peter Jordan Str. 82, 1190 Wien - bitte wählen Sie bevorzugt öffentliche Verkehrsmittel oder benutzen Sie ein Fahrrad zur An,- und Abreise! Fahrradabstellplätze sind vor dem Veranstaltungsort vorhanden!

Gruppengröße: min. 6 bis max. 12

Anmeldung:

Anmeldeschluss: 01.01.2018

Anmeldung ausschließlich über BOKU online (Login erforderlich) --> BOKUonline Visite -->  Dienste --> BOKU-Trainingspass/Schulungen

Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte beachten Sie unsere AGB

Referent:

Mag. Martin Stübinger
Politikwissenschafter, Coach und Trainer

seit 2000 Trainingstätigkeit für ACCORD/ÖRK, Amnesty Academy, Berufsförderungsinstitut Österreich (bfi), Caritas Wien, Europäische Kommission und UN-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR); seit 2013 Trainer an der Universität für Bodenkultur (BOKU); von 2005-2015 Länder- und Themenkoordinator, Monitoring und Lobbying-Koordinator sowie Policy Adviser bei Amnesty International Österreich; davor Länderrecherche, Monitoring und Projektkoordination für das Dokumentationszentrum ACCORD des Österreichischen Roten Kreuzes (ÖRK) sowie im Rahmen von UNHCR- und EU-Projekten in Österreich sowie Zentral- und Osteuropa.