17.04.2018 - Kate Raworth’s Donut-Ökonomie an der BOKU


Die bekannte Wirtschaftswissenschafterin zu Gast an der Universität für Bodenkultur Wien

Montag, 23. April 2018, 19:00 Uhr
1180 Wien, Feistmantelstraße 4 / Gutenberg-Haus, Hörsaal 01
Vortrag zur Donut-Ökonomie und anschließende Podiumsdiskussion 
mit Ika Darnhofer, Sigrid Stagl und Beate Littig; durch den Abend führt Fred Luks. 

Unsere Art zu leben und zu wirtschaften hat die ökologischen Grenzen unseres Planeten massiv überschritten; gleichzeitig verschärfen sich weltweit Armut und soziale Ungerechtigkeit. Die Ökonomin Kate Raworth vom Environmental Change Institute der Oxford University entwickelte ein Konzept, das die ökologischen planetaren Leitplanken mit menschlichen Bedürfnissen verbindet. Dieser Donut wird am äußeren Rande durch die ökologischen Grenzen unseres Planeten definiert; der innere Rand wird durch soziale Standards bestimmt, die für ein gutes Leben erreicht werden müssen. Innerhalb dieser Grenzen befindet sich „the safe and just space for humanity“ - also jener Bereich, wo eine inklusive und nachhaltige Entwicklung überhaupt möglich ist.

Kate Raworth setzt sie sich für eine andere ökonomische Lehre ein und unterrichtet Ökonomie in Oxford und Cambridge. Ihr aktuelles Buch „Die Donut Ökonomie“ wurde von der Financial Times zum besten Buch des Jahres 2017 in der Kategorie "Ökonomie" gekürt. Ihre Ideen finden inzwischen weltweit Verbreitung, zuletzt auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Weitere Infos: www.kateraworth.com

Wir freuen uns auf einen spannenden und hochkarätig besetzten Abend, zu dem wir die VertreterInnen der Medien herzlichen einladen möchten. Dem Vortrag von Kate Raworth folgt eine Podiumsdiskussion mit Ika Darnhofer, assoziierte Professorin am BOKU Institut für Agrar- und Forstökonomie, Sigrid Stagl, Ökonomin und Professorin an der Wirtschaftsuniversität Wien mit dem Themenschwerpunkt Ecological Economics, sowie Beate Littig, Leiterin der Arbeitsgruppe Sozial-ökologische Transformation am Institut für Höhere Studien. Den Abend moderiert Fred Luks von der Wirtschaftsuniversität Wien. 

Kate Raworth steht im Rahmen ihres Österreich-Aufenthalts für Interviews zur Verfügung; bitte nehmen Sie diesbezüglich ehestmöglich mit tanja.lackner(at)ecogood.org Kontakt auf.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der BOKU Wien mit der Gesellschaft für Plurale Ökonomik Wien.

Kontakt / Rückfragen:
Mag. Lisa Bohunovsky, MSc.
BOKU-Zentrum für Globalen Wandel & Nachhaltigkeit
lisa.bohunovksy(at)boku.ac.at
01 47654 99115