Krisenregion Horn von Afrika und Pakistan / Afghanistan: Globaler Wandel und Nachhaltigkeiten und deren sicherheitspolitische Implikationen.

Sommersemester 2011

Seminar 814012

Eine Kooperation des ZGWN, BOKU, mit der Landesverteidigungsakademie LVAk.

 

Am Beispiel der Regionen erweitertes Horn von Afrika sowie Pakistan/Afghanistan werden Problemzonen und Konfliktherde aus unterschiedlichen Perspektiven und hinsichtlich verschiedener Aspekte (z.B. Ressourcen, Sicherheit, Logistik, Migration, politische Systeme, externe Akteure, etc.) analysiert.

Ziel dieses interdisziplinären Seminars ist es, andere Blickwinkel zu eröffnen und die Beobachtungs- und Beurteilungskompetenz im Kontext eines umfassenden Verständnisses von Sicherheit zu schärfen. Die eher naturwissenschaftlich orientierte Sichtweise der BOKU soll mit der eher sicherheitsorientierten Sichtweise der LVAk in fruchtbare Wechselwirkung treten.

Vortragende der LVAk und der BOKU werden Einführungs- und Vertiefungsvorträge halten, die den Studierenden dabei behilflich sein sollen, eine spezifische Problemzone vertieft zu betrachten. Die Ergebnisse der Gruppenarbeiten werden bei dem LVAk - BOKU Symposium im Juni präsentiert werden.

Veranstaltet vom Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit. Seminar wird geleitet von: Prof. Kromp-Kolb und Brigadier Dr. Walter Feichtinger.

Details über Ort und Zeit bitte dem Vorlesungsverzeichnis zu entnehmen.

Mehr:
 
http://www.boku.ac.at/16114.html


03.02.2011