Prof. Andreas Muhar wird in den kommenden zwei Jahren BOKU-Know-How zur Doktoratsausbildung an der Universität Stellenbosch in Südafrika einbringen.

Das Doktoratskolleg Nachhaltige Entwicklung (dokNE) ist ein Aushängeschild der BOKU im Bereich inter- und transdisziplinärer Nachhaltigkeitsforschung. An der Universität Stellenbosch in Südafrika wurde jetzt ein ähnlich konzipiertes Doktoratskolleg eingerichtet: Das Transdisciplinary Doctoral Programme in Sustainability Studies möchte über Fakultätsgrenzen hinweg Kräfte für innovative Forschungsansätze bündeln. Im Rahmen einer Honorarprofessur an der School of Public Leadership sollen in den Jahren 2011 und 2012 Erfahrungen aus dokNE durch Beiträge zu Lehrveranstaltungen und gemeinsame Betreuung von DoktorandInnen eingebracht werden.

Die Universität Stellenbosch ist eine der besten akademischen Forschungsinstitutionen in Südafrika, gekennzeichnet durch einen hohen Anteil an Postgraduate-Studierenden nationaler und internationaler Herkunft. Lange Zeit den Zielsetzungen der Apartheid verbunden, hat sie sich in jüngerer Vergangenheit vollständig neu orientiert: Sie möchte über ihre Bildungs- und Forschungsarbeit sowie praktisches Projektengagement - entsprechend den Prinzipien Nachhaltiger Entwicklung - zur Lösung der sozialen und ökologischen Probleme dieses so vielfältigen Landes beitragen.

BOKU Doktoratskolleg Nachhaltige Entwicklung:

http://www.dokne.boku.ac.at/

Stellenbosch Transdisciplinary Doctoral Programme in Sustainability Studies:

http://www.tsama.org.za/


12.10.2010