Pressetext von BOKU-Wissenschafterin ausgezeichnet


Beim jährlich ausgeschriebenen Wettbewerb „WissenschafterInnen schreiben Presseaussendungen“ von dialog<>gentechnik und APA-OTS wurde Dr Kerstin Scherr (IFA Tulln, Umweltbiotechnologie) mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

Der Text von Dr Scherr mit dem Titel „Frittieren, braten, sanieren“ bestätigt Speiseöl unvermutetes Potential: Es kann nämlich auch effizient für die biologische Sanierung von mit Kohlenwasserstoff kontaminierten Böden eingesetzt werden. Als Shuttle für organische Schadstoffe verbessert es die Aufnahmefähigkeit von toxischen Molekülen durch Schadstoff fressende Mikroorganismen.

Lesen Sie den preisgekrönten Text hier:

Der Wettbewerb „WissenschafterInnen schreiben Presseaussendungen“ richtet sich an Biowissenschafterinnen und –wissenschafter mit der Aufgabe, die eigenen Forschungsergebnisse in interessanten und verständlichen Pressetexten zu vermitteln. Ziel ist es, WissenschafterInnen zu einem stärkeren Dialog mit der Öffentlichkeit anzuregen und ihre Ergebnisse mediengerecht aufbereitet zu präsentieren.


23.09.2009