MEASURES


Ein dreijähriges Interreg-Projekt mit Focus auf wandernde Fischarten in der Donau und ihren wichtigsten Zubringerflüssen. MEASURES wird vom IHG geleitet und involviert zwölf Partnerinstitutionen aus acht Ländern im Donaueinzugsgebiet von Österreich bis zum Delta in Rumänien.

Das Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement (IHG) startet die Leitung eines dreijährigen Interreg-Projekts im Zeitraum 2018 - 2021. MEASURES (Managing and restoring aquatic ecological corridors for migratory fish species in the danube river basin) behandelt die Donau und ihre wichtigsten Zubringerflüsse in ihrer Rolle als Ökosystem-Korridore für wandernde Fischarten. An dem Projekt sind zwölf Institutionen aus acht Ländern im Einzugsgebiet der Donau beteiligt.

MEASURES hat folgende Ziele:

Es soll eine Methode zur Identifizierung und Kartierung von Schlüsselhabitaten entwickeln. Es werden Besatzmaßnahmen von zwei Störarten (Acipenser ruthenus, Acipenser gueldenstaedtii) durchgeführt und ein Handbuch für den Betrieb von Fischaufzuchten herausgegeben. Ein Informationssystem wird angelegt um Experten, Entscheidungsträgern, und der allgemeinen Öffentlichkeit Zugang zu den gesammelten Daten zu ermöglichen.


Darüber hinaus sollen die Ergebnisse eine über die Grenzen der Donau-Staaten abgestimmte Strategie zur Restauration und zum Schutz von Ökosystem-Korridoren für zukünftige Managementpläne ermöglichen.


06.09.2018