BOKU bei Future Learning Lab Eröffnung


Am 18.10.2017 wurden bei der Eröffnung des Future Labs des Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) in Wien ein an der BOKU, Department für Chemie, VIRIS Labor entwickeltes interaktives Online-Labor "Cyberlab" sowie ein interaktives "Holzmassenspektrometer" als innovative Lehr-Lernkonzepte vorgestellt.

Am 18.10.2017 wurde das Future Lab Wien durch Familien- und Jugendministerin Sophie Karmasin und Bildungsministerin Sonja Hammerschmid eröffnet. Das FLL.wien ist ein Kooperationsprojekt der Pädagogischen Hochschule Wien und dem Verein zur Förderung digitaler Bildungsangebote, das vom Bundesministerium für Bildung sowie dem Bundesministerium für Familien und Jugend initiiert und beauftragt wurde.

Das FFL bietet einen Lernraum für Pädagoginnen und Pädagogen, in dem diese den vertrauten und unbefangenen Umgang mit digitalen Medien und Werkzeugen erproben und erlernen können. Aber auch (VS-) Schülerinnen und Schüler sind willkommen, um digitale Unterrichtsszenarien erproben zu können.

Von der BOKU zur Eröffnung eingeladen wurde DI Dr. Andreas Zitek, MSc, VIRIS Labor, Department für Chemie und Zentrum für Lehre, um innovative Lehr-Lernkonzepte im Blended Learning Design, die im Zuge des Sparkling Science Projektes CSI: TRACE your FOOD! entwickelt und mit zahlreichen SchülerInnen und LehrerInnen umfassend erprobt wurden, vorzustellen.

Dabei handelte es sich einerseits um das Konzept interaktiver virtueller Zusammenarbeit in Forschung und Lehre ("BOKU Science TV") als auch um ein Konzept zur interaktiven Vermittlung der plasmabasierten Massenspektrometrie zum Zwecke der Lebensmittelherkunftsbestimmung (Online "Cyberlab", Holzmassenspektrometer, Erlebbar-machen eines ausrangierten Massenspektrometers mittels Augmented Reality).

Das Future Learning Lab (FLL) folgt einer pädagogischen und didaktischen Konzeption des EUN Schoolnets und des Projekts "Klassenzimmer der Zukunft". Die Lernräume bieten eine Lernumgebung für das Erlernen und Lehren digitaler Kompetenzen und sind eine wichtige Maßnahme der PH Wien in der Umsetzung der Initiative "Schule 4.0" des Bundesministeriums für Bildung (BMB).

Das Angebot des FLL umfasst:

  • Beratung und Betreuung durch geschultes Lehrpersonal
  • zwei voll ausgestattete Lernräume für das Erarbeiten digitaler Kompetenzen nach dem Muster der Future Classroom Labs verschiedenster Standorte in Europa
  • ein abgeschirmtes Labor zum Arbeiten mit Augmented Reality und Virtual Reality Elementen
  • Aufzeichnungsgeräte für den problemlosen Einsatz im Sprachunterricht
  • Erprobung von Lerntechnologien diverser Hersteller (Whiteboards, Tablets, …)
  • Roboter und Software für die Umsetzung von Schule 4.0
  • Messgeräte sowie Software für den naturwissenschaftlichen Unterricht in der Primar- und Sekundarstufe
  • Betreuung in der Umsetzung von 21st Century Skills

Basierend auf dem großen Erfolg bei der Eröffnung, wird am 23.11. und 25.11. von DI Dr. Andreas Zitek, MSc auf der Interpädagocica in Salzburg im Rahmen des CSI: TRACE your FOOD! Projektes und des Top Citizen Sciences Projektes "IsoPROTECT: Herkunftsnachweis von Lebensmitteln" gemeinsam mit Dr. Ilka Prowatke vom Franziskaner Gymnasium Tirol das Konzept der kollaborativen Online-Zusammenarbeit zwischen Schule und Universität anhand der Bestimmung chemischer Bodenparameter im Blended Learning Design mit onlinebasiertem Webconferencing und Google Fusion Tables ("BOKU Science TV") demonstrieren. 

Diese Aktivitäten stehen auch in Zusammenhang mit dem E-Learning und Didaktik 4.0 Konzept der BOKU, das derzeit entwickelt und umgesetzt wird (siehe BOKU Magazin 2 / 2017). Wir freuen wir uns sehr über das große Interesse und die wechselseitige Inspiration. 

Links:

Pressemeldung: Hammerschmid und Karmasin eröffnen Future Learning Lab Wien

Eröffnung des Future Learning Lab Wien - Innovativer Lernraum zur Unterstützung der Digitalisierungsstrategie "Schule 4.0"

Future Learning Lab 

CyberLab – Interaktive Online Massenspektrometrie zur Lebensmittelherkunftsbestimmung 

Sparkling Science Projekt CSI: TRACE your FOOD! 

Top Citizen Science Projekt IsoPROTECT: Isotopenlandkarte Österreichs

VIRIS Laboratory of Analytical Ecogeochemistry 

BOKU Lehrentwicklung, AG E-Learning und Didaktik neuer Lehr- und Lernformen


08.11.2017